Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Rot-Grün knuddelt

    Nordrhein-Westfalen: Hannelore Kraft (SPD) zur Ministerpräsidentin gewählt. Sylvia Löhrmann (Grüne) ist die Frau an ihrer Seite. Linke will mit.
    Von Claudia Wangerin
  • Glauben an Globuli

    SPD-Gesundheitspolitiker Lauterbach stößt mit Kritik an Homöopathie längst überfällige Diskussion an.
    Von Colin Goldner
  • Zweimal Vertreibung

    Der Rausschmiß der sozialistischen Intelligenz 1990 und die Vertreibung jüdischer Akademiker 1933.
    Von Kurt Pätzold

Die Arbeitnehmer haben zum Teil spürbare Lohneinbußen hingenommen und so ihren Betrieben geholfen, die Krise zu überdauern.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in einem Gastbeitrag im Handelsblatt
  • Für die Galerie

    Sogenannter Bankenstreßtest soll Risiken in den Bilanzen der Geldinstitute verschleiern.
    Von Rainer Rupp
  • Space Oddity

    Da ist was faul auf dem Mond: Duncan Jones’ Debütfilm zur Klimakatastrophe.
    Von Reinhard Jellen
  • Im Stechschritt

    Tahmima Anam über den Kampf einer Frau gegen die Brutalität der pakistanischen Armee.
    Von Gerhard Klas
  • Heißkalter Brei

    Im Schatten kranker Mädchenblüte: Teil drei der Vampirsaga »Twilight« im Kino.
    Von Peer Schmitt
  • Und fertig ist der Lack

    Für Interesse-Vortäuscher: Das neue Ding von Kulla & Lasterfahrer.
    Von Luis »Lucry« Cruz
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.

  • Hohelied der Liebe

    Fußballnationalspieler Philipp Lahm und seine Verlobte Claudia Schattenberg haben geheiratet.
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Mittlerweile sollte jeder wissen, was es bedeutet, wenn solche Klientelparteien ›mehr Netto vom Brutto‹ (...) versprechen.«