Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
  • Kofferpacken in Kabul

    In NATO-Ländern wachsen Zweifel am Afghanistan-Krieg. Niederländer beschließen Truppenabzug. Friedensangebot der Taliban an Interventionsstaaten
    Von Knut Mellenthin
  • Abzug jetzt

    Friedenspolitik statt Krieg. Gastkommentar
    Von Andreas Buro
  • Es geht ums Überleben

    Martin Keßlers neuer Dokumentarfilm »Eine andere Welt ist möglich« zeigt, wie Indios im Amazonas gegen die Energiepolitik kämpfen
    Von Gitta Düperthal
  • Mit steter Unruhe

    Zum 100. Geburtstag des Dramatikers Alfred Matusche
    Von Felix Bartels

Die Sowjetunion hätte man erhalten können und sollen. Meine Mitstreiter und ich haben in dieser Frage verloren. Sollten sie ohne mich weitermachen und dem Volk Rechenschaft ablegen!

Der ehemalige sowjetische Präsident Michail Gorbatschow am Mittwoch im Deutschlandradio über seinen gescheiterten Versuch, den Zerfall der UdSSR zu verhindern.
  • Staat auf Geisterfahrt

    Gutachten belegt: Durch Privatisierung von Bundesfernstraßen profitieren einmal mehr nur die Investoren
    Von Ralf Wurzbacher
  • Microsoft gibt EU nach

    PC-Betriebssystem Windows künftig mit Browser-Auswahl. Brüssel will Zugeständnisse prüfen.
  • Keine guten Deutschen

    Versteckt bei Nazis auf dem Land: »Unter Bauern – Retter in der Nacht« von Ludi Boeken.
    Von Anja Trebbin
  • Für die soziale Produktion

    »Die Revolution sind wir alle«: Eva Haule hat Basisaktivisten aus Venezuela porträtiert – als Buch und in einer Ausstellung
    Von Stefan Amzoll
  • Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtips

  • Meister der Enzyme

    Dreimal zehn Millionen Kronen durch drei: die diesjährigen Nobelpreise für Physik, Medizin und Chemie.
    Von Alexander Reich
  • Hirn an Bewußtsein

    Und wo hat es der Feind des Fernsehens her? Hörbüchlein eines Ulmer Gehirnforschers
    Von Frank Ufen
  • Trübes Naß

    Deutscher Meister europäisches Schlußlicht: Die Wasserballer von Spandau 04
    Von Klaus Weise