3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 3. August 2021, Nr. 177
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Unheimliche Allianz

    RWE, E.on und Co. haben Senkung der Sicherheitsstandards in der Asse durchgedrückt. Memorandum ging auch an Bundesinnenministerium.
    Von Reimar Paul
  • Gescheiterter Staatsstreich

    Was wirklich geschah. Die Ereignisse auf dem Tiananmen-Platz in Peking 20 Jahre danach.
    Von Domenico Losurdo
  • In den Bürgerkrieg

    Eskalation: Pakistans Regierung will Militäreinsätze im Nordwesten des Landes ausweiten.
    Von Knut Mellenthin

Einer Milliardärsfamilie das Vermögen zu retten, das, glaube ich, ist nicht Aufgabe des Steuerzahlers.

FDP-Chef Guido Westerwelle zur Debatte um Staatshilfen für den Arcandor-Konzern. 26,51 Prozent der Aktien hält Madeleine Schickedanz. Geschätztes Vermögen 2008: 3,9 Milliarden Euro
  • Auf dem Schrottplatz

    Die Phantasie der Phantasielosigkeit: »Terminator – Die Erlösung«.
    Von Tina Heldt
  • Wenn man nicht blind ist

    Hinter Gittern stehen: Büchners »Woyzeck« am Berliner Maxim Gorki Theater.
    Von Stefan Amzoll
  • Bitte einen Beweis

    PR mit Rosa Luxemburg: Es geht um Sensationsgier und die Zerstörung des Mythos. Bemerkungen zu einer Leichenfledderei
    Von Klaus Gietinger
  • Sein Kampf

    Götz Aly irrt mal wieder.
    Von Markus Mohr
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.

  • Ruhe im Karton

    Die Fußballsaison ist ausgestanden. Am Ende hat Mario Gomez noch für den DFB getroffen.
    Von Marek Lantz
  • Stabilisator

    Michael Frontzeck zu Mönchengladbach
    Von Uschi Diesl
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die Gewährung von direkten Hilfen und Bürgschaften muß im Interesse der Allgemeinheit sein. Das ist allerdings nicht gewollt.«

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!