Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 16. April 2021, Nr. 88
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
  • Todespfeile aus Israel

    Amnesty wirft Tel Aviv neben Einsatz von Phosphorbomben auch den anderer verbotener Waffen vor. UNO nennt Gaza »riesiges Freilichtgefängnis ohne Menschenwürde«.
    Von Rüdiger Göbel
  • Obama auf grüner Welle

    Entscheidungen zur Begrenzung des Spritverbrauchs und Abgasminimierung weisen in richtige Richtung.
    Von Winfried Wolf
  • Signale der Entspannung

    Moskau will vorläufig auf Raketenstationierung in Kaliningrad verzichten.
    Von Tomasz Konicz
  • Lust auf Aufbruch

    Soziale Bewegungen beginnen Weltsozialforum mit einer großen Demonstration.
    Von Eva Völpel, Belém
  • Rom schäumt vor Wut

    Italienischer Botschafter aus Brasilien zu Beratungen über Fall Battisti zurückbeordert.
    Von Andreas Knobloch, São Paulo
  • Plan Usbekistan

    USA suchen nach einer Alternativroute der Nachschub-Konvois für den Afghanistan-Krieg.
    Von Rainer Rupp
  • Lampedusa wehrt sich

    Proteste von Einwohnern und Flüchtlingen gegen die Migrationspolitik der italienischen Regierung.
    Von Micaela Taroni, Rom

Die PDS ist nicht im Westen angekommen, sondern Spinner und Sektierer des Westens sind in der PDS angekommen, und das nennt sich jetzt Linke.

Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) in der Welt

Kurz notiert