Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Erst schießen, dann fragen

    Israelische Soldaten berichten über brutales Vorgehen und massive Zerstörungen im Gazastreifen. Regierung in Tel Aviv beim Internationalen Strafgerichtshof angezeigt.
    Von Rüdiger Göbel
  • Teuer und nutzlos

    Investitionsprogramm der Bundesregierung kann Übergang in eine Depression nicht verhindern.
    Von Birger Scholz
  • Atomkraft schöngeredet

    Neun Thesen gegen Atomenergie (Teil I): AKW schaden der Umwelt und dem Staatshaushalt.
    Von Jürgen Rochlitz

Insgesamt bin ich von dem Tempo, in dem sich das alles wieder normalisiert, schon etwas unangenehm berührt.

Bundeskanzlerin Angela Merkel in der ARD zur Lage auf den Finanzmärkten
  • Netze als Nadelöhr

    AKW-Laufzeiten und neue Kohlekraftwerke gefährden Ausbau erneuerbarer Energieträger.
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Reichlich Zündstoff

    Bahn AG bietet 0,8 Prozent mehr Lohn und ergebnisabhängige Einmalzahlungen.
    Von Rainer Balcerowiak

  • Kopf hoch!

    2009 ist das Jahr der Astronomie und diese ist noch lange nicht am Ende.
  • Nachtschicht am Kueyen

    Fernrohre gibt es seit 400 Jahren. Das leistungsfähigste steht heute in der Atacamawüste.
    Von Christian Wolter

Kurz notiert

  • Standing room only

    Ein Buch über Englands erste proletarische Jugendkultur. Erlös geht an den FC United of Manchester.
    Von Christian Bunke
  • 20 gegen den DLV

    Namhafte Leichtathleten kritisieren Strafmaßnahmen gegen Werner Goldmann.
    Von Klaus Huhn

Kurz notiert

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.