Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2019, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
  • Gaza ist der Alptraum

    Tausende Palästinenser fliehen vor Panzern und Kämpfen. Israel bombardiert UN-Hauptquartier, Pressezentrum und Krankenhaus. Häuser in Flammen.
    Von Rüdiger Göbel
  • Kinder ohne Schutz

    UNO kritisiert Israels Vorgehen in Gaza scharf. Hunderte Minderjährige getötet und verletzt.
    Von Karin Leukefeld
  • Solidarität

    Venezuela schickt Ärzte nach Gaza.
    Von Wolfram Metzger
  • Von Säen und Ernten

    Aus einer Rede zum Überfall Israels auf die Palästinenser in Gaza
    Von Subcomandante Marcos (EZLN)
  • Schnellstens abschalten

    Kein bundesdeutsches AKW erfüllt die nationalen Sicherheitsvorschriften.
    Von Jürgen Rochlitz

Die Bezirke verbauen jährlich etwa 300 Millionen Euro und beschäftigen dafür an die tausend Mitarbeiter. Die landeseigene Berliner Immobilien Management GmbH verbaut rund 100 Millionen Euro – und hat dafür gut 20 Mitarbeiter.

Berlins Finanzsenator Thilo Sarrazin in der Berliner Zeitung
  • Sprache und Macht

    Feministische Linguistik: Der Sprachwissenschaftlerin und Feministin Luise F. Pusch zum 65.
    Von Heike Friauf
  • Keine fügsamen Opfer

    In einem Interviewbuch kommen Arbeiterinnen aus Chinas Sonderwirtschaftszonen zu Wort.
    Von Kirsten Achtelik