Gegründet 1947 Freitag, 13. Dezember 2019, Nr. 290
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Bahn AG schlägt um sich

    Fristlose Kündigung für zwei an Streiks beteiligte Lokführer. GDL bereitet 30stündige Arbeitsniederlegung für Donnerstag und Freitag vor.
    Von Rainer Balcerowiak
  • Kriegswende im Süden

    Mit der Schlacht bei El Alamein beginnt die Vertreibung der deutschen und italienischen Truppen aus Nordafrika.
    Von Martin Seckendorf

Die UCK ist nicht tot, nur versuchen wir gerade, auf anderen diplomatischen Wegen zu einer Lösung zu kommen. Und falls es sein muß, werden wir auch wieder kämpfen.

Abdyl Mushkolaj, ehemaliger UCK-Feldkommandant, im Deutschlandfunk
  • Gefahr im Verzuge

    Krise: IWF und G7 hoffen auf »weiche Landung« und wiegeln Probleme an den Finanzmärkten ab.
    Von Steffen Bogs
  • Auf absteigendem Ast

    Japanischer Gewerkschaftsbund Rengo hilflos gegen Prekarisierung und neoliberale »Reformpolitik«.
    Von Waldemar Bolze
  • Ausladung

    Schreiben eines Dresdener Hotels zur Zimmerreservierung von zwei NPD-Landtagsabgeordneten aus Sachsen

Kurz notiert