Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. Februar 2024, Nr. 51
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
  • Weltkrieg ohne Ende

    Sechs Jahre NATO-Krieg in Afghanistan. Und er fängt gerade erst an. Neokonservative in den USA sprechen von »World War IV«, in der BRD heißt das »Wiederaufbau«.
    Von Knut Mellenthin
  • Hammer der Woche

    Extra-Prämie für Abonnenten und Umsteiger: Comandante Che. Biographische Skizze.
  • Gewalt gegen Batasuna

    Festgenommene Mitglieder der Linken von Ermittlungsrichter in Madrid verhört.
    Von Ingo Niebel
  • Wahl als Farce

    Musharraf gewinnt Präsidentenvotum in Pakistan. Jetzt muß er auf ein Gerichtsurteil zu seiner Bestätigung warten.
    Von Hilmar König, Neu-Delhi
  • Kampf um Öl und Macht

    Der Zugriff irakischer Firmen auf die eigenen Ressourcen soll per Gesetz unterbunden werden. Widerstand wächst.
    Von Karin Leukefeld

Die Agenda 2010 liegt auf ihr wie eine Grabplatte.

Heribert Prantl in der Süddeutschen Zeitung über die SPD
  • Ich versteh’mich nicht

    Jörn Arnecke und Falk Richter haben »Unter Eis«, eine »Consulting-Oper«, geschrieben und in Bochum aufgeführt.
    Von Florian Neuner
  • Das Kleingedruckte

    Stammheim, der Staat und die RAF (1). Was für die Vorgeschichte wichtig ist.
    Von Wolfgang Hänisch
  • Nichts mitnehmen

    Lob der Kinder- und Besitzlosen: Ab morgen geht Jens Friebe mit seinem neuen Album auf Tour.
    Von Martin Büsser
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die Bahn gehört nicht in private Hände! Und, wie die Gummiurteile der Justiz bezeugen, ist und bleibt Recht das Recht der Mächtigen.«

Kurz notiert

  • Balsam war alle

    Leek mich doch! Kurz vor Ultimo verlor der SV Babelsberg 2:3 bei Dynamo Dresden.
    Von Arndt Sändig

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!