Gegründet 1947 Freitag, 15. November 2019, Nr. 266
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Bahn AG bleibt stur

    Arbeitsgerichte verweigern einstweilige Verfügungen gegen Streiks der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer. Konzern will dennoch nicht verhandeln.
    Von Rainer Balcerowiak
  • Jagd nach dem Phantom

    Die Vermieterlobby macht Front gegen »Mietnomaden«. Ins Visier nehmen die Eigentümerverbände dabei das Mietrecht.
    Von Christian Linde
  • »Mietnomaden sind eine Erfindung«

    Laut Bundesregierung verlaufen 98 Prozent der Mietverhältnisse »störungsfrei«. Ein Gespräch mit Joachim Oellerich
    Interview: Christian Linde
  • Der Wechsel-Wehler

    Großhistoriker Hans-Ulrich Wehler lobt das Buch von Adam Tooze über die Unterstützung der Großindustrie für Hitler.
    Von Otto Köhler

Wir haben eine Partei, die nennt sich Linkspartei. Und wir weigern uns zu sagen, auch die demokratischen Rechten müssen eine Heimat haben.

Brandenburgs Innenminister Jörg Schönbohm (CDU) im Deutschlandfunk zu seiner Forderung nach mehr »Konservatismus« in seiner Partei
  • Turmbau zu Babelsberg

    Zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Bei einem Regionalligaaufsteiger knirscht’s zum Saisonbeginn an der Basis.
    Von Arndt Sändig