3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 31. Juli / 1. August 2021, Nr. 175
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Legal, illegal, digital

    Big Brother is watching you: Bundesregierung will der Polizei Zugriff auf Paßbilder geben. Bevölkerung wird komplett eingescannt.
    Von Frank Brendle
  • Ein Koffer voller Märchen

    In Beirut begann der Prozeß gegen einen, der – angeblich – Bomben in deutschen Zügen explodieren lassen wollte.
    Von Jürgen Elsässer
  • Terrorhysterie und Mobilmachung

    Kofferbomben: Auf dürftiger Beweisgrundlage wurde ein neues Feindbild konstruiert – der harmlose Moslem von nebenan.
    Von Jürgen Elsässer
  • Der Bankrotteur mit dem zu kurzen Kragen

    Der Bankier und die Nazis. Wie Hjalmar Schacht den Brecher der Zinsknechtschaft vor die Tür setzt und am Ende der mächtigeren Kapitalfraktion unterliegt. (Teil II und Schluß)
    Von Otto Köhler

Hans Filbinger war ein sadistischer Nazi.

Schriftsteller Ralf Hochhuth zu den Reinwaschungsversuchen des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Günter Oettinger bei der Trauerfeier für Filbinger
  • Schwachpunkt Dollar

    Konflikt zwischen Iran und dem Westen eskaliert auch an der Wirtschaftsfront. Wird der Ölpreis bald in Euro bestimmt?
    Von Steffen Bogs und Klaus Fischer
  • Anspruch zum Scheitern

    Eine Gruppenausstellung im Frankfurter Kunstverein fragt nach Utopien in der zeitgenössischen Kunst.
    Von Martin Büsser
  • Inseln über dem Winde

    Raus aus der Stadt, rein in die Revolutionierung der Kunst: Die Ausstellung »Welcome Home Max und Wolfgang Müller« in Wolfsburg.
    Von Christof Meueler
  • Ein totales Tabu?

    Mehr Fragen als Antworten: In Berlin wurde eine Ausstellung über »Antisemitismus in der DDR« eröffnet.
  • Kongreß in Venezuela

    Internationale Demokratische Frauenföderation trifft sich zum ersten Mal in Amerika. Unterstützung für Chávez-Regierung.
    Von Harald Neuber, Caracas
  • Der Eckenbrüller

    Der Osterhase legte einigen Mannschaften faule Eier ins Nest.
    Von Edgar Külow
  • Fußball von gestern

    Zu Hause ist feindlich: Gegen den AC Milan kam Bayern München nicht durch die Qualitätskontrolle.
    Von Marek Lantz
  • Nicht rumkleckern

    Her mit dem Erinnerungs-T-Shirt: In Paris beginnt am Sonntag die Marathon-Saison.
    Von Ina Bösecke

Kurz notiert

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!