Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 13.04.2007, Seite 12 / Feuilleton

Polizeigewalt

Im Haus der Demokratie und Menschenrechte Berlin-Prenzlauer Berg eröffnet heute, 18 Uhr, die Ausstellung »Vom Polizeigriff zum Übergriff«. Ab 19 Uhr ist der Rassismus des Polizeiapparates Gegenstand einer Podiumsdiskussion. Die »Übergriffe« aus dem Titel meinen Schikanen, Beleidigungen, Tritte und Schläge. Vor allem vermeintliche Einwanderer und Demonstranten werden immer wieder auf diese Weise polizeilich behandelt. Kommt es zu Anzeigen, decken die Vollstreckungsbeamten einander. Verurteilungen sind extrem selten. Gemacht hat die Ausstellung das Antidiskriminierungsbüro Berlin. Zu sehen ist sie Mo., Mi., Fr. 10–20 Uhr, Di. und Do. 10–17 Uhr, Sa. 12–18 Uhr. (jW)

kop-berlin.de

Mehr aus: Feuilleton