Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 13.04.2007, Seite 5 / Inland

Appell an Gabriel und Seehofer

München. Mit einem Appell zur Rettung der Genbank Gatersleben (Sachsen-Anhalt) hat sich das Umweltinstitut München (UIM) am Donnerstag an die Minister für Landwirtschaft und Umwelt, Horst Seehofer (CSU) und Sigmar Gabriel (SPD) gewandt. Anlaß ist die bevorstehende Entscheidung über einen Freisetzungsversuch mit genmanipulierten Erbsen auf dem Gelände der Genbank. »Der Anbau von Genpflanzen in unmittelbarer Nähe der Genbank ist russisches Roulette mit den unersetzlichen Saatgutschätzen«, erklärte der Agrarwissenschaftler Andreas Bauer vom UIM. Die teils uralten Sorten garantierten auch die Ernährungssicherheit zukünftiger Generationen.Dem geplanten Versuch mit genmanipulierten Erbsen müsse die Genehmigung versagt werden, forderte Bauer.

(ots/jW)