Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Friede, Freude, Krieg

    Zum Jahrestag des Angriffs auf Jugoslawien macht sich Kanzlerin Merkel für eine EU-Armee stark. »Berliner Erklärung« nimmt Kurs auf Neuauflage der Europa-Verfassung
    Von Rüdiger Göbel
  • Zusätzliche Impulse

    Wir übernehmen die Aboverwaltung und bringen uns um die Ecke: Verlag und Redaktion ziehen Ende April eine Querstraße weiter
  • Klar für Andockmanöver

    Linkspartei.PDS und Wahlalternative Arbeit und soziale Gerechtigkeit treffen am Wochenende letzte Vorbereitungen für Fusion im Juni
    Von Jörn Boewe
  • »Wir haben nicht zu viele Alte«

    Über den Funktionärsapparat der Linkspartei.PDS und warum der Bundesvorstand dem Ehrenvorsitzenden die Eröffnungsrede auf dem Parteitag verweigert. Ein Gespräch mit Hans Modrow
  • Konstruierte Identität

    Ein geeintes Europa als Garant für Frieden und soziale Sicherheit – Legenden wie diese begleiten den EU-Integrationsprozeß seit seinem Beginn.
    Von Andreas Wehr
  • »Give peace a chance«

    Bush überfällt fremde Länder und der Kongreß debattiert. Aber wer fällt den Kriegstreibern in den Arm?
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Machtkampf der Clans

    Trotz Waffenstillstands neue Kämpfe in Mogadischu. Hunderte Einwohner der somalischen Hauptstadt auf der Flucht. »Übergangsregierung« droht mit neuen Angriffen
    Von Knut Mellenthin

Ich wünsche, daß die SPD irgendwann wieder eine sozialdemokratische Partei wird. Dann haben es auch die Brückenbauer zwischen Linkspartei und SPD leichter.

WASG-Bundesvorstandssprecher Klaus Ernst in der Leipziger Volkszeitung (Sonnabendausgabe)
  • Spekulanten am Drücker

    Bundestag genehmigt börsennotierte Immobiliengesellschaften (REITs). Finanzlobby drängt weiter auf volle Einbeziehung von Wohnungen in das Verwertungssystem
    Von Jan Eisner
  • Polizeilich Erlaubtes

    In einem Brief an Wilhelm Bracke legte Karl Marx 1875 dar, warum er gegen das Gothaer Programm auftrat.
  • Ruinen und Uranstaub

    Welche Schäden entstanden durch den Beschuß mit DU-Munition? Eine Reise durch Serbien acht Jahre nach den Angriffen der NATO.
    Von Barbara Hug
  • Damals in Jugoslawien

    Begegnungen in einem Land mitten in Europa, das mit deutscher Hilfe zerstört wurde.
    Von Gerd Schumann
  • Frauentheater

    Das leicht skeptische, aber freundliche Staunen in Jos Gesicht war eine zusätzliche Treibkraft für den Fluß ihrer Rede. (Teil I)
    Von Erasmus Schöfer
  • Über Der Plan

    Für kurze Zeit war es Anfang der achtziger Jahre so, als hätte es Udo Lindenberg nie gegeben.
    Von Reinhard Jellen
  • Teppanyaki

    Unsere WG-Küche sah aus, als wäre eine Herde Schafe durchgetrieben worden
    Von Tina Aufstaden