Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. September 2019, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben

Glaubensfragen

Zuletzt aktualisiert: 01.08.2019
  • Auf Protestkundgebungen fordern Palästina-Solidaritätsgruppen Bo...
    02.07.2019

    »Wir müssen hier den Anfängen wehren«

    Die Rosa-Luxemburg-Stiftung hatte auf dem Evangelischen Kirchentag in Dortmund vor zwei Wochen einen Workshop angeboten. Die Kirchentagsleitung sagte Ihre Veranstaltung kurzfristig ab und begründete das mit mutmaßlicher Nähe einiger Podiums...
    Marc Bebenroth
  • Von wegen Unschuld: Weiße Priesterroben hängen in einem Kloster ...
    21.02.2019

    »Bischöfe bei Vertuschungen zur Rechenschaft ziehen«

    In den letzten Jahren sind Tausende Fälle sexuellen Missbrauchs durch katholische Priester bekannt geworden. Jetzt will Papst Franziskus ein Zeichen setzen: Er lädt die Leiter der nationalen Bischofskonferenzen zu einem Treffen, das vom heu...
    Kristian Stemmler
  • Papst Pius XI. bei der Arbeit an seinem Vermächtnis (Vatikan, o....
    09.02.2019

    Die unterschlagene Enzyklika

    Wollte der vor 80 Jahren am 10. Februar 1939 verstorbene Achille Ratti alias Papst Pius XI. am Ende seines Lebens der Judenverfolgung durch die Faschisten in Deutschland und Italien Einhalt gebieten? Dafür spricht, dass er im Juni 1938, nac...
    Gerhard Feldbauer
  • Einige Priester hielten sich weder an das Zölibat noch an den Gr...
    08.02.2019

    Infolge von »Female Pleasure«

    Während der langwierigen Aufarbeitung der Übergriffe auf Messdiener, Chorknaben und Heimkinder durch Kleriker der katholischen Kirche ist auch die sexuelle Gewalt gegen Ordensschwestern ins Blickfeld gerückt. »Ich weiß, dass Priester und au...
    Claudia Wangerin
  • Segnung für Kriegsherr: Der Papst verabschiedet sich am Dienstag...
    06.02.2019

    Papst schweigt zu Jemen

    Diego Maradona jubelte: »Es ist fantastisch, weil es etwas Historisches ist.« Der ehemalige Fußballer meinte aber nicht etwa den Gewinn der Weltmeisterschaft. Maradona kommentierte den Besuch von Papst Franziskus in den Vereinigten Arabisch...
    Gerrit Hoekman
  • Der Papst ist tot, es lebe der Papst. Am 2. April 2005 starb Kar...
    16.10.2018

    Der Antikommunist

    Inmitten der Blockkonfrontation konnte nicht gleichgültig sein, wie sich das Oberhaupt der katholischen Kirche zur Welt verhielt. Der Kurienhierarchie empfahl sich, für einen Papst zu sorgen, an dessen Haltung zur Politik der USA bzw. der N...
    Gerhard Feldbauer
  • Staat soll Religiosität nicht bevorzugt behandeln: IBKA-Sprecher...
    12.09.2018

    »Nicht bevorzugten Kirchen Geld zuschießen«

    Der Internationale Bund der Konfessionslosen und Atheisten, IB KA, kritisiert die Finanzierung des Aachener »Interreligiösen Dialogs« aus Mitteln des kommunalen Haushalts für Integration. Nun sind die dafür vorgesehenen 3.000 Euro kein groß...
    Gitta Düperthal
  • »Von gestern für heute«: Die kommunistische Utopie ist ohne Ort ...
    27.08.2018

    Der kommunistische Schrei

    Briefe, Predigten und Vorträge des niederländischen kommunistischen Theologen Dick Boer aus den Jahren zwischen 1978 und 2014 sind in dem Band »Theopolitische Existenz« zusammengestellt. Wie soll man das rezensieren? Das geht natürlich nich...
    Michael Ramminger
  • Ein Kreuz mit dem Kreuz: Sich religiöser Anordnungen zu widerset...
    29.03.2018

    »Ohne Religion wären wir besser dran«

    Leipziger Atheisten machen am Karfreitag Party. Auch in anderen Städten heißt es: Schluss mit dem Tanzverbot! Ein weltanschaulich neutraler Staat darf seine Bürger nicht zur »Jesus starb für unsere Sünden«-Trauer verpflichten. Seit dem Urte...
    Gitta Düperthal
  • Nicht zimperlich. Rotarmisten entrümpeln eine othodoxe Kirche (u...
    27.01.2018

    Geist geistloser Zustände

    Die Allianz von Staat und Kirche, die die Bolschewiki mit ihrem Dekret vom 2. Februar 1918 aufkündigten, war enger als das »Bündnis von Thron und Altar«, wie es zum Beispiel in Preußen herrschte. Denn ihr fehlte als Korrektiv die vom Protes...
    Reinhard Lauterbach
  • Martin Luthers antijüdische Hetzschriften gegen das »böse, hurer...
    30.10.2017

    Ein zwiespältiges Erbe

    Am Dienstag feiert die evangelische Kirche die 500. Wiederkehr des Lutherschen Thesenanschlags in Wittenberg. Die Redaktion hat aus Anlass des Reformationsjubiläums den evangelisch-lutherischen Theologen und ehemaligen Professor für Kirchen...
    Gert Wendelborn
  • Marienstatue aus Osteuropa und Lenin-Büste (von 1974 bis 1992 in...
    20.10.2017

    Marias Sturmprediger

    Zweimal ordneten Päpste in der Geschichte der katholischen Kirche ein »marianisches Jahr« an, 1954 und 1987/1988. Die jungfräuliche Muttergottes sollte die Schäfchen gegen Kommunismus, das Böse schlechthin, immunisieren. Josef Kardinal Frin...
    Arnold Schölzel
  • Massaker an und Verbrennung von Juden im elsässischen Sélestat i...
    21.09.2017

    Der Paulus-Effekt

    David Kertzer, Pulitzer-Preisträger von 2015, hat die tiefe Verstrickung des Vatikans mit dem italienischen Faschismus in seinem 2014 erschienenen Werk »The Pope and Mussolini« (in deutscher Übersetzung 2016 unter dem Titel »Der erste Stell...
    Peter Gorenflos
  • Verweltlichung des Übernatürlichen: Coca-Cola zum Abendmahl auf ...
    18.09.2017

    Falsche Götter

    Über Religion wird wieder diskutiert. Meist allerdings werden dabei die Fragen nach der Moderne, der Demokratie oder dem Kapitalismus außen vor gelassen. Bemerkenswert: In drei neueren Veröffentlichungen geschieht dies nicht. Marx lesen Bru...
    Helge Meves
  • Mit Gottes Segen, egal ob evangelisch oder katholisch, in den Kr...
    26.07.2017

    Der kirchliche Sündenfall

    In Berlins Mitte, Am Weidendamm 2, spiegelt sich ein seltsames Kreuz im Wasser der Spree. Es ähnelt dem Bundeswehr-Emblem und erinnert in seiner Form an das Eiserne Kreuz (jenes von den preußischen Hohenzollern gestiftete Ordenszeichen für ...
    Christian Stappenbeck
  • »Wer den Müntzer gesehen hat, der mag sagen, er habe den Teufel ...
    29.05.2017

    Der »Satan zu Allstedt«

    2017 feiert die Evangelische Kirche das 500. Jubiläum der Reformation. Die Redaktion hat aus diesem Anlass den evangelisch-lutherischen Theologen und ehemaligen Professor für Kirchengeschichte Gert Wendelborn um verschiedene Beiträge zu Ma...
    Gert Wendelborn
  • Im Rahmen des diesjährigen Kirchentages feiert die Evangelische ...
    27.05.2017

    Gespaltene Bewegung

    2017 feiert die Evangelische Kirche das 500. Jubiläum der Reformation. Die Redaktion hat aus diesem Anlass den evangelisch-lutherischen Theologen und ehemaligen Professor für Kirchengeschichte Gert Wendelborn um verschiedene Beiträge zu Ma...
    Gert Wendelborn
  • 26.05.2017

    Gegen Bundeswehr auf dem Kirchentag

    Auf dem Evangelischen Kirchentag in Berlin und Wittenberg tritt auch die Bundeswehr auf. Dagegen protestierten am Mittwoch 14 Bremer Theologinnen und Theologen mit folgender Erklärung:Die von Verteidigungsministerium und Bundeswehr betriebe...
  • Der Ablasshandel war ein für die Spitzen der katholischen Kirche...
    28.03.2017

    Repräsentant der Opposition

    2017 feiert die evangelische Kirche das 500. Jubiläum der Reformation. Die Redaktion hat aus diesem Anlass den evangelisch-lutherischen Theologen und ehemaligen Professor für Kirchengeschichte Gert Wendelborn um verschiedene Beiträge zu Ma...
    Gert Wendelborn
  • Ins Jenseits gewechselt: Der Chef von Opus Dei, Javier Echevarrí...
    15.12.2016

    Gottes Werk und Balaguers Beitrag

    Wie die größte klerikale Bewegung der katholischen Kirche, Opus Dei, mitteilte, ist ihr Leiter Javier Echevarría am 12. Dezember im Alter von 84 Jahren verstorben. Er war seit 1994 der dritte Chef der 1928 von dem faschistoiden Kleriker Jos...
    Gerhard Feldbauer
  • 01.11.2016

    »Wir müssen den Mythos Luther abschaffen«

    Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) will mit Hunderten Veranstaltungen an den Thesenanschlag Martin Luthers 1517 in Wittenberg erinnern. Das Gedenkjahr wird pompös eröffnet und soll sich bis zum 500. Jahrestag des Reformationsbegin...
    Gitta Düperthal
  • 07.05.2016

    Ramelow und die »Ewigkeitszusage«

    Knapp eine halbe Milliarde Euro Steuergeld fließt in Deutschland jedes Jahr an die katholische und die evangelische Kirche. Ihre Amtsträger werden aus der Staatskasse bezahlt, ihre Seelsorger kümmern sich um Soldaten und Polizisten. Auch in...
    Christina Müller
  • »Beliebt vor Gott und Menschen«? Franziskus mit Rabbi Abraham Sk...
    13.04.2016

    Der Versöhnler

    Am 13. April 2013, einen Monat nachdem er zum Papst gewählt worden war und den Namen Franziskus angenommen hatte, gab der der frühere Erzbischof von Buenos Aires und Kardinal Jorge Mario Bergoglio in einer Presseerklärung die Bildung einer ...
    Gerhard Feldbauer
  • Heinrich Heine: Die Reformation war nicht nur ein Bruch mit der ...
    29.08.2015

    Stoßkraft der Reformation

    »Der Gedanke geht der That voraus, wie der Blitz dem Donner.« Diesen Kernsatz plazierte Heinrich Heine wirkungsbewusst an den Schluss seines vor nunmehr 180 Jahren geschriebenen Pamphlets »Zur Geschichte der Religion und Philosophie in D...
    Martin Hundt
  • 21.05.2015

    »Wir kritisieren den christlichen Glauben, das Judentum und den Islam«

    Am Freitag beginnt in Köln die »Atheistische Convention« unter dem Titel »Give Peace A Chance – Säkularisierung und globale Konflikte«. Wie begründen Sie, dass aus Ihrer Sicht tatsächlicher Friede nur in säkularen Staatsordnungen möglich is...
    Gitta Düperthal
  • Dietrich Bonhoeffer (4.2.1906–9.4.1945): »Wie wird Friede?...
    09.04.2015

    »Dem Rad in die Speichen fallen«

    Er hätte eine gute, solide Karriere machen können etwa als Jurist oder Mediziner wie seine Brüder und andere Verwandte – und dies um so mehr, als der Name seines Vaters über den Krankenhaus- und Universitätsbereich hinaus bekannt und ...
    Horsta Krum
  • Katholische Männerrunde: Mario Bergoglio mit Kardinälen im itali...
    19.02.2015

    Franziskus stärkt seine Macht

    Knapp zwei Jahre nach seinem Amtsantritt hat Mario Bergoglio, auch bekannt als Papst Franziskus, am Wochenende 20 neue Kardinäle ernannt, deren Gesamtzahl damit auf 227 ansteigt. 125 von ihnen sind in dem Konklave wahlberechtigt und können,...
    Gerhard Feldbauer
  • 27.01.2015

    »Wir sind generell gegen Religion als Pflichtfach«

    Maximilian Steinhaus ist Sprecher der Regionalgruppe Mittelthüringen im Förderkreis der religionskritischen Giordano-Bruno-Stiftung (gbs) Der Erfurter Imam Abdullah Dündar spricht sich dafür aus, islamischen Religionsunterricht an Thüringer...
    Gitta Düperthal
  • Trotz aller Reformen des Papstes Franziskus: Er ist das bisher l...
    22.10.2014

    Rotlicht: Papst

    Ob Jesus Christus tatsächlich gelebt hat, ist umstritten. Außerbiblische Quellen gehen jedoch davon aus, dass er existierte. So die Berichte des römischen Kaisers Titus Flavius (39-81) und des Historikers Tacitus (um 58-um 120). Als Begründ...
    Gerhard Feldbauer
  • 11.09.2014

    »Die Trennung von Staat und Religion auf dem Schirm«

    Gunnar Schedel ist Mitglied des Internationalen Bundes der Konfessionslosen und Atheisten (IBKA) und arbeitet im Projekt gegen religiöse Privilegien Auf den ersten Blick erscheint die unvollständige Trennung von Kirche und Staat in Deutschl...
    Gitta Düperthal
  • Jesu Ruf nach dem Königreich Gottes ist einer zur Revolutio...
    17.04.2014

    Hinreißender Staatsfeind

    In der christlichen Überlieferung wird die Kreuzigung Jesu vor allem als Sta­tion eines religiösen Heilsgeschehens gedeutet: Durch sein eigenes Leid nimmt der Gefolterte die Sünden der Menschheit auf sich und überwindet schließlich den Tod....
    Thomas Wagner
  • Bedingungen, die zur Verelendung führen, müssen beseit...
    28.12.2013

    Dem Kapital an die Wurzel

    Bei der abendlichen Szene seiner Vorstellung als neuer Papst am 13. März 2013 bat Jorge Bergoglio, so sein weltlicher Name, die versammelte Menge, zuerst ihn zu segnen, denn: »Ich bin ein Sünder«. Dies ist keine gekünstelte Bescheidenheitsf...
    Kuno Füssel und Michael Ramminger
  • Hunger wird gemacht: Graffiti am Bauzaun des Neubaus der Europäi...
    28.11.2013

    Diese Wirtschaft tötet

    Papst Franziskus hat am Dienstag seine erste programmatische Lehrschrift veröffentlicht, die neben dem Aufruf zur Reform der Kirche auch eine scharfe Kritik am real existierenden Kapitalismus enthält. Die Kapitel »Einige Herausforderungen d...
    Papst Franziskus
  • 17.08.2013

    Über die katholische Kirche

    »Bischöfe saßen im Ustascha-Parlament, Priester fungierten als Polizeichefs und als Offiziere in Pavelics Leibwache, Franziskaner kommandierten in KZ-Lagern, Mitglieder der ›Katholischen Aktion‹ und ihr angegliederten Organisa...
    Reinhard Jellen
  • Hitlers Vizekanzler Franz von Papen (2. v. l.) und Kardinalstaat...
    20.07.2013

    Mit dem Heil der Kirche

    Am 23. März 1933 erfüllte der Reichstag Hitlers lange gehegten Wunsch: Mit 444 gegen 94 Stimmen der SPD verabschiedete er das »Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich«. Es räumte der Regierung das Recht ein, Gesetze ohne die Mitwirku...
    Alexander Bahar
  • Unvollendeter und abgebrochener Reformprozeß: Eröffnu...
    01.06.2013

    Frische Luft

    Vor 50 Jahren, am 3. Juni 1963, verstarb nach nur fünf Jahren Amtszeit im Alter von 81 Jahren Papst Johannes XXIII. Mit Angelo Giuseppe Roncalli, so sein bürgerlicher Name, kam am 28. Oktober 1958 der Sohn eines armen Vier-Hektar-Bauern auf...
    Gerhard Feldbauer
  • Karlheinz Deschner 1999
    18.05.2013

    »Roter Faden? Sturzbäche von Blut!«

    Joseph Ratzinger trat unlängst als Papst Benedikt XVI. zurück. Wenn ein kirchenkritischer Historiker wie Karlheinz Deschner zurückblickt – welchen Platz nimmt dieser Papst in der Geschichte der Päpste ein? Die bedeutendsten Päpste des...
    Stefan Huth
  • 29.04.2013

    Das Geheime bleibt geheim

    Schlechte Nachrichten können gute Nachrichten sein, vor allem wenn erstere gesteuert und dosiert daherkommen. Die römisch-katholische Kirche praktiziert das seit fast 2000 Jahren: Die Behauptung von der Sündhaftigkeit alles Menschlichen fun...
    Arnold Schölzel
  • Friedensbotschafter und Berufungsinstanz der Befreiungstheologen...
    06.04.2013

    Friede auf Erden

    Ende der 1950er und Anfang der 1960er Jahre wurde von Hardlinern in den USA ein atomarer Erstschlag gegen die Sowjetunion und gegen die mit ihr verbündeten sozialistischen Länder ernsthaft in Erwägung gezogen. Befreiungskämpfe in den Koloni...
    Gerhard Oberkofler
  • 11: Franziskus I. auf Plakaten der Peronistischen Partei, trotz ...
    30.03.2013

    Ein widersprüchlicher Papst

    Die Wahl des argentinischen Kardinals Jorge Mario Bergoglio und seine ersten öffentlichen Auftritte als Papst haben weltweit ein enormes Medienecho ausgelöst. Nachdem erstmals in der Neuzeit ein Papst zurückgetreten war, ist zum ersten Mal ...
    Adalbert Krims
  • Aus Ratzingers Retorte: Benedikt XVI. und sein Nachfolger Kardin...
    15.03.2013

    Keine frohe Botschaft

    Als im Jahr 2005 Ratzinger zum Papst gewählt wurde, hatte ich große Hoffnungen, daß er es fertigbringen könnte, die zweitausendjährige Geschichte der Kirche, geprägt von Unterdrückung, Kriegen, Frauenfeindlichkeit, Sexualfeindlichkeit, Homo...
    Uta Ranke-Heinemann
  • Im Namen des Christentums: »… hinter all den horren...
    04.03.2013

    Im Dienste der Aufklärung

    Am 8. März erscheint der zehnte und letzte Band der »Kriminalgeschichte des Christentums«. Der Verfasser, Karlheinz Deschner, geboren 1924, ist einer der prominentesten Religions- und Kirchenkritiker. Für sein Lebenswerk, dessen erster Band...
    Wolfgang Beutin
  • 14.01.2013

    »Glaubenssätze als Wahrheit dargestellt«

    Rainer Ponitka ist Sprecher des Internationalen Bundes der Konfessionslosen und Atheisten Der Internationale Bund der Konfessionslosen und Atheisten (IBKA) bereitet eine Kampagne vor, die sich gegen den Religionsunterricht an staatlichen Sc...
    Gitta Düperthal
  • Moses wird unter Jahwes Anleitung gegen den Widerstand des &auml...
    22.12.2012

    Das Reich Gottes

    Was hat das Himmelreich, was hat das von Christen im Mund geführte Königreich Gottes mit dem zu tun, was Sozialisten wollen? Dem ersten Anschein nach wenig. Die einen fühlen sich dem Jenseits verpflichtet, die anderen kämpfen für eine gerec...
    Thomas Wagner
  • 29.11.2012

    Gott oder Knast

    Wer in Kentucky öffentlich bezweifelt, daß der »Allmächtige Herrgot« lebenswichtig für die Ordnung in diesem US-Bundesstaat ist, kann für ein Jahr ins Gefängnis wandern. Das geht aus einem Sicherheitsgesetz hervor, das bereits 2006 verabsch...
    André Scheer
  • Der »große Zorn« des Volkes: Jacques-Ren&eacut...
    15.11.2012

    Praktiker der Aufklärung

    An Jacques-René Hébert scheiden sich die Geister. Er war eine zentrale Figur in den revolutionären Geschehnissen der Jahre 1792 bis 1794. Sein Andenken jedoch verfiel schnell einer nahezu vollständigen Ächtung und Verfemung. Wenn ihn die Hi...
    Alexander Bahar
  • Am Tag der Seligsprechung: Eine Prozession ehrt Franco-treue Gei...
    27.10.2012

    Treue Katholiken

    Es waren katholische Geistliche, die sich auf die Seite des faschistischen Putschregimes von General Francisco Franco stellten und während des Bürgerkrieges von 1936 bis 1939 ums Leben kamen, die Joseph Ratzinger alias Papst Benedikt XVI. a...
    Gerhard Feldbauer
  • Arbeiten gegen den Gott mit den blutigen Händen: Uta Ranke-...
    01.10.2012

    In Grün: die Prophetin

    Zunächst ein wenig Biographie, zumal die meisten nur aus dem Fernsehen die Frau in Grün kennen, nicht aber über ihr Leben informiert sein werden. »Ich habe überall gefragt, aber so ein anilindurchfärbtes, unfaßbar robustes Kostüm gibt es n...
    Horst Herrmann
  • 26.05.2012

    »Kirchen bremsen den sozialen Fortschritt ab«

    René Hartmann ist Erster Vorsitzender des Internationalen Bundes der Konfessionslosen und Atheisten (IBKA) Freidenker jeder Couleur treffen sich bis Sonntag bei der Europäischen Atheistischen Tagung 2012 in Köln, um über ihre künftigen Akti...
    Gitta Düperthal
  • 29.12.2011

    »Glaube ist immer fundamentalistisch«

    Der Biologe und Chemiker Andreas Kilian hat am Fraunhofer Institut AIS (Autonome Intelligente Systeme) und in der Gesellschaft für Mathematik und Datenverarbeitung (GMD) zu soziobiologischen Themen geforscht Was unterscheidet Wissenschaft v...
    Reinhard Jellen
  • Gefährliche Christen – auf einem Kreuzzug in Berlin
2...
    24.12.2010

    »Die Kirche sieht sich gern als Opfer«

    David Berger, Jahrgang 1968, ist katholischer Theologe und Gymnasiallehrer. Im November veröffentlichte er sein Buch »Der heilige Schein. Als schwuler Theologe in der katholischen Kirche« In Ihrem Buch »Der heilige Schein« schildern Sie di...
    Reinhard Jellen
  • Großer Gott, wir loben Dich – Beten vor der
Bischofs...
    06.12.2010

    Glaube und Geldgier

    Die »Zehn Gebote« des Christentums haben Kultur und Ethik des Abendlandes nachhaltig geprägt. Sie gelten zwar als Konzentrat der göttlichen Offenbarung– allerdings halten sich diejenigen offenbar am wenigsten daran, die sie am offensi...
    Gerd Feldkamp
  • 16.11.2010

    »Beim Thema Geld werden die Mienen starr«

    Carsten Frerk ist Chefredakteur des Humanistischen Pressedienstes (hpd.de). Er ist Autor mehrerer Bücher zu Kirchenfinanzen und Mitglied im Kuratorium der Giordano-Bruno-Stiftung. Neuestes Werk »Violettbuch Kirchenfinanzen. Wie der Staat di...
    Peter Wolter
  • Propagandist päpstlicher Herrschaftsgewalt: Bonaventura,
b&...
    10.06.2010

    Der Papst und sein Heiliger

    Die katholische Kirche hat sonderbare Heilige. Einige gelten als besonders herausgehobene Vorbilder der Frömmigkeit. So Bernhard von Clairvaux, der in maßlosem Glaubenseifer Andersdenkende gnadenlos verfolgte und nicht davor zurückschreckte...
    Hans Heinz Holz
  • 09.06.2010

    »Wir können aufeinander nicht verzichten«

    Der Niederländer Dick Boer gehört der evangelisch-reformierten Kirche an. Er ist Professor für Systematische Theologie; von 1984–1990 war er Pfarrer der Niederländischen Öku­menischen Gemeinde in der DDR. Boer ist auch Mitarbeiter des...
    Peter Wolter
  • Star spangled Banner und Kreuz im Blick: Christlich-fundamentali...
    18.03.2010

    Texas schreibt Geschichte um

    In Texas wird der Kapitalismus abgeschafft. Jedenfalls auf dem Papier. Schüler in dem zweitgrößten US-Bundesstaat sollen in Zukunft anstatt des »negativ behafteten Begriffs« von der besser klingenden »freien Marktwirtschaft« sprechen, wie e...
    Philipp Schläger, New York
  • Der Theologieprofessor Hanfried Müller (geboren am 4. November 1...
    15.03.2010

    Von der Kirche zur Welt

    Ein Jahr nach seinem Tode am 3. März 2009 erscheint in diesen Tagen die politische Autobiographie des Theologen Hanfried Müller – ein Dokument von hochaktueller politischer, theologischer und analytischer Bedeutung, das ein Kapitel de...
    Hanfried Müller
  • 05.12.2009

    Der Schwarze Kanal: Glaubensentscheid

    Im aufgeklärt-liberalen Spektrum, wo Toleranz und Weltoffenheit zu Hause sind, ist der Schweizer Volksentscheid, Minarette zu verbieten, großteils mit Entrüstung aufgenommen worden. Das komme nun einmal dabei heraus, wenn man das Volk über ...
    Werner Pirker
  • Spirituelles Zentrum gegen Frauen, Muslime, Marxismus ... – das ...
    02.12.2009

    Regieren im Weihrauch

    Wahlkämpfe in Griechenland drehen sich in der Regel um die Frage, wer in der Zeit zwischen den Wahlen wieviel Geld genommen, verteilt oder vorenthalten hat. Es geht, kurz gesagt, hauptsächlich um Korruption. Das ist nichts Außergewöhnliches...
    Hansgeorg Hermann
  • »Jetzt wird selektioniert« – Ordensmutter Uriella
    06.05.2009

    Jesus und die Matratzen

    Die Welt ist bisher nicht untergegangen, obgleich Uriella, Anführerin der im Schwarzwald ansässigen Neuoffenbarungssekte »Fiat Lux« (lat.: »Es werde Licht«) dies mehrfach und mit genauem Datum angekündigt hat. Statt dessen steht offenbar »F...
    Colin Goldner
  • Wo sind die Überraschungen? Regisseur Larry Charles und Talkmast...
    02.04.2009

    Glatter Irrsinn

    Sakra soag i! Haltet ein und gehet in euch, um zu gewahren, wie Gottes Wille in eure sündigen Körper hineingeprügelt wurde, von den Schweinepriestern und Höllenreiten. Aber man kann jeden, sagen wir mal, lutherianischen Religionslehrer, mit...
    Christof Meueler
  • »Von der Kirche zur Welt« – Haareziehen im Dorf La Higuera, Boli...
    10.03.2009

    Der Systematiker

    Die deutsche Kirchengeschichte kennt nicht viele Theologen, die so katalysierend gewirkt haben wie der Systematiker Hanfried Müller. Bereits seine Übersiedelung in die DDR mit seiner Frau Rosemarie Müller-Streisand führte zu kontroversen Re...
    Dieter Kraft
  • Vor dem Kapital zu Kreuze kriechen? Turm der Matthäuskirche vor ...
    24.12.2008

    Wortreiches Verschweigen

    Am 9. Juli dieses Jahres stellte Bischof Wolfgang Huber, Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche, zusammen mit dem Vorsitzenden der Kammer für soziale Ordnung, Professor Gert G. Wagner, in Berlin die neue Denkschrift der Evangelisch...
    Dieter Frielinghaus
  • Religiöser Synkretismus: In Vale do Amanhecer mischen sich Chris...
    08.11.2008

    Sonne, Mond und Sterne

    Etwas Offenheit für das Mystische sollte man auf eine Reise nach Brasilien mitnehmen, wenn man dieses Land wirklich verstehen lernen möchte. Nicht nur, weil der Riese auf dem südamerikanischen Kontinent mit seinen gewaltigen Naturreichtümer...
    Peter Steiniger
  • Totenzeremonie am Ganges mit betendem Sadhu (Wanderasket, rechts...
    07.06.2008

    Bei Shiva und Vishnu

    Ankunft in der Millionenmetropole Chennai, dem ehemaligen Madras, Hauptstadt von Tamil Nadu. Wie gewohnt heißt es Schlange stehen am Flughafen, bevor der Stempel den Paß schmückt. Meine Reise beginnt auf der gut ausgebauten Überlandstraße, ...
    Roland Platz
  • 01.02.2008

    »Schon das erste Gebot der Bibel ist verfassungswidrig«

    Michael Schmidt-Salomon ist Philosoph und Sprecher der Giordano-Bruno-Stiftung und Autor des religionskritischen Kinderbuchs »Wo bitte geht’s zu Gott? fragte das kleine Ferkel« Das Bundesfamilienministerium hat den Antrag gestellt, das vo...
    Gitta Düperthal
  • Lob der Wissenschaft: August Bebel zeigt sich vom Erkenntnisdran...
    15.12.2007

    Lob des Atheismus

    In der Buchreihe »Klassiker der Religionskritik« legt der Aschaffenburger Verlag Alibri nunmehr seinen neunten Band vor. Die Herausgeber stellen jeweils ausgewählte religionskritische Texte bekannter Persönlichkeiten vor, ergänzt durch Einf...
    Ralph Metzger
  • Keine Moral ohne Christentum? Papst Benedikt XVI. während einer ...
    06.12.2007

    Der Papst und die anderen

    Spe Salvi« (deutscher Titel: »Über die christliche Hoffnung«), die am 30. November veröffentlichte zweite Enzyklika Papst Benedikts XVI., richtet sich: »An die Bischöfe, an die Priester und Diakone, an die gottgeweihten Personen und an alle...
    Uta Ranke-Heinemann
  • Martin Mosebach: »Die Welt ist unreformierbar, es gibt keine Rez...
    05.12.2007

    Schöngeist der Gegenaufklärung

    Der Dramatiker Georg Büchner (1813–1837) war ein Sozialrevolutionär. Der nach ihm benannte, mit 40000 Euro dotierte Literaturpreis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung wiederum gilt gemeinhin als wichtigste Ehrung, die ein ...
    Thomas Wagner
  • 15.11.2007

    »Lehrer gehen Thema aus dem Weg«

    Dittmar Graf ist Biologie-Professor an der Universität DortmundDie nordrhein-westfälische Landesregierung hat in einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage erklärt, daß »vereinzelte Aktivitäten der Kreationisten« im Bundesland keine we...
    Holger Elias
  • Der christliche Themenpark »The Holy Land Experience« in Orlando...
    15.11.2007

    Bibel statt Wissenschaft

    Das Gedankengut der Kreationisten schleicht sich in Deutschland zunehmend in die Schulen, wenngleich Beispiele der direkte Einflußnahme jener bibeltreuen Evolutionsleugner nur selten an die Öffentlichkeit gelangen. Und das hat vor allem ein...
    Holger Elias
  • 06.08.2007

    Wo Alois den Most holt. Papsttum im Kinderbuch

    Lebt der Papst eigentlich noch? Das ist in diesen Tagen wohl die meistgestellte Frage, denn der Jüngste ist unser Benedikt wirklich nicht mehr, und so manch altes Leder ist bei solch heißen Temperaturen einfach in der Sonne zerbröckelt. Kei...
    Thomas Behlert
  • 24.02.2007

    Mission Mattscheibe

    Seit mehr als 50 Jahren tummelt sich das Bodenpersonal Gottes hierzulande auf Leinwänden und Mattscheiben. Don Camillo gilt als der Prototyp des schlagkräftigen Kirchenmannes. Pfarrer Braun firmierte als heiliger Kriminalist. Neuerdings gib...
    Thomas Klatt
  • "Atheismus ist die letzte Stufe des Theismus" (Marx)
    24.07.2006

    Transzendente Sehnsucht

    Daß die Götter in den Lücken unseres Wissens wohnen, ist eine alte Erkenntnis. Deren Wahrheitsgehalt aufs immer wieder neue zu beweisen, ist Heuers Anliegen nicht. Auch werden diejenigen Leser verwundert, vielleicht sogar enttäuscht sein, d...
    Hermann Klenner
  • 13.08.2005

    Der Name der Rose

    Am 9. Oktober 1958 starb Pius XII., der religionspolitisch reaktionärste Papst des 20. Jahrhunderts. Weltpolitisch war er von der Idee des Kreuzzugs gegen den Kommunismus besessen. Auf der Höhe seines Wirkens hatte er die Auffassung verkünd...
    Hans Heinz Holz
  • 03.08.2004

    Nicht glauben – denken!

    »Da kam Feuerbachs ›Wesen des Christenthums‹. Mit einem Schlag zerstäubte es den Widerspruch, indem es den Materialismus ohne Umschweife wieder auf den Thron erhob. Die Natur existiert unabhängig von aller Philosophie; sie ist die Grundlage...
    Nick Brauns
  • 02.03.2004

    Kreuz und Kopftuch

    Nicht selten sind es die scheinbar kleinen Dinge, an denen sich Auseinandersetzungen um ungelöste gesellschaftliche Fragen und ideologische Widersprüche entzünden. Der öffentliche Streit um den Hijab, das Musliminnen vom Koran nahegelegte K...
    Alexander Bahar
  • 21.08.2003

    Knebelnde Klauseln

    Vierzehn Jahre verhandelte der Heilige Stuhl während der Weimarer Republik mit verschiedensten Regierungen über ein Reichskonkordat. Die Verhandlungen scheiterten. Selbst Kanzler des katholischen Zentrums empfanden die von Unterhändler Pace...
    Notker Bakker
  • 20.05.2003

    Markt der religiösen Möglichkeiten

    Über die Zukunft der Bildung wird nicht erst seit PISA gestritten. Die einen schwören auf die staatliche Hand im Bildungssystem, die anderen plädieren für eine stärkere Öffnung des Bildungssektors für private Anbieter. Durch das GATS-Abkomm...
    Christoph Lammers
  • 22.02.2003

    Kirchenmäuse

    Der Titel »Finanzen und Vermögen der Kirchen in Deutschland« ist gut gewählt. Es geht um beides – Finanzen und Vermögen, um mehr als 250 Milliarden Euro, wie der Autor vorrechnet. Es beginnt mit den Kirchensteuern. Im Artikel 140 des Grun...
    Gisela Frielinghaus
  • 03.07.2000

    Sittenstrenge

    Seit der Uraufführung 1998 in New York versetzt das Stück »Corpus Christi« des US-Autors Terrence McNally die Bigotten aller Länder in Aufregung. Die Londoner Inszenierung des Jesus-Dramas, das im Alltag eines Homosexuellen spielt, trug ihm...
    Peter Franz
  • 28.06.2000

    Sprengstoffhunde im Theater

    Das Theaterstück »Corpus Christi« des US-amerikanischen Pulitzer-Preisträgers Terrence McNally, in dem Jesus Christus und seine Jünger als trinkfreudige Schwule ins zeitgeschichtliche Milieu texanischer Teenager versetzt werden, steht weite...
  • 31.03.2000

    Falsches Bekenntnis

    Das vom Papst aus Anlaß der Jahrtausendwende in feierlicher Versammlung abgelegte Schuldbekenntnis (12. März 2000) geht durch die Medien unter der Bezeichnung »Mea culpa«. Der Ausdruck stammt aus einem traditionellen Bußgebet. Er bedeutet: ...
    Dieter Frielinghaus
  • 17.02.2000

    Wie geht Rom mit seinen Sünden um?

    Ausgerechnet im »Heiligen Jahr« werden der Papst und seine Monarchie mit einem der düstersten Kapitel ihrer Geschichte konfrontiert: mit der Hinrichtung des Dichters und Philosophen Giordano Bruno, der am 17. Februar 1600 auf dem Campo di F...
    Gerhard Feldbauer
  • 08.02.1999

    Zwischen Konterrevolution und Kontakten zu Lenin

    Man möchte es kaum glauben, schon ein paar Monate nach der Oktoberrevolution nahm die Kurie Kontakte zum verhaßten Sowjetregime auf. Benedikt XV. telegrafierte an den Chef der Sowjetmacht. Lenin, der den Fragen der Religion stets außerorden...
    Gerhard Feldbauer

Literatur

  • Problemfall Religion

    Gerhard Czermak
    Gerhard Czermak argumentiert in Problemfall Religion hart, aber fair. Seine Anklage insbesondere gegen die christlichen Kirchen ist so breit aufgestellt wie bestürzend konkret. Dabei wirbelt er nicht bloß Staub aus längst vergangenen Zeiten auf, sondern bringt auch aktuelle Fakten ans Licht, die selbst Gläubigen noch gänzlich unbekannt sein dürften. Aber wen wundert das schon – die Kirchen leben eben auch von der Unkenntnis ihrer Anhänger.
    480 Seiten, Hardcover
    ISBN: 978-3-8288-3285-5
  • Luther to go

    Frank Schumann (Hg.)
    Bekanntlich empfahl Luther, dem Volk aufs Maul zu schauen - und hielt es selber so. Eindringlich bildhaft, reich an sprichwörtlichen Redensarten, wohlklingend und vielfältig abgestuft ist seine Sprache. Und weil dem Mönch nichts Menschliches fremd war, finden sich in dieser Sammlung Zitate zu Wein, Weib und Gesang, zur Verfasstheit des Christenmenschen und der Obrigkeit, zum gottgefälligen und sündigen Leben. Vieles ist in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen, doch so reich sprudelt der Quell, dass sich manches neu entdecken, neu verstehen lässt.
    ISBN: 978-3-355-01841-8