Dossier: Digitale Revolution

Mensch und Gesellschaft im Informationszeitalter

Der Fortschritt der Informationstechnologien verändert das Leben der Menschen grundlegend, bietet Chancen und Risiken. Arbeitswelt, Konsum, Kultur und Kommunikation wandeln sich dramatisch. Die Eliten wollen Robotik und künstliche Intelligenz nutzen, um Ausbeutung, Manipulation und Kontrolle zu verschärfen.

Zuletzt aktualisiert: 19.09.2018

  • 20.09.2018

    Twitter spielt seine Macht aus

    Blockiert, aber nicht sprachlos: Onlineportal von Cubadebate

    Twitter-Nutzer in Kuba erfuhren im September zum zweiten Mal in diesem Jahr, was die westliche Wertegemeinschaft unter Meinungs- und Pressefreiheit versteht. Der US-Internetkonzern »Twitter« sperrte den Account des meistgelesenen Onlineport...

    Volker Hermsdorf
  • 10.09.2018

    Kuhhandel um Digitalsteuer

    Facebook-Boss Mark Zuckerberg darf sein Geld in der EU erst mal ...

    Die EU-Finanzminister wollen bis Ende des Jahres greifbare Ergebnisse bei der stärkeren Besteuerung von Digitalkonzernen wie Google und Facebook vorweisen. »Alle sind ganz optimistisch, dass wir zu zügigen Fortschritten kommen«, sagte Bunde...

  • 09.07.2018

    Gegen Autoritarismus im Netz

    Netzaktivisten aufgepasst – wer will mit euch gemeinsam kämpfen?...

    Die Urheberrechtsnovelle der EU bleibt ein Problem, auch wenn am Donnerstag das Europaparlament den Vorschlag des Rechtsausschusses, der die Grundlage für Verhandlungen mit den EU-Staaten bilden sollte, abgelehnt hat. Denn die Interessenlag...

    Leander Sukov
  • 28.06.2018

    Bürokratiemonster DSGVO

    DSGVO bietet statt Schutz Repression: Was nun, ihr armen Freelan...

    Angeblich geht es bei der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) um eine gute Sache. Doch die EU-Richtlinie und deren Umsetzung in Deutschland machen nach Meinung von Kritikern das Gegenteil daraus. Mit der DSGVO sei ein bürokratisches Monste...

    Gitta Düperthal
  • 21.06.2018

    Werbewirtschaft droht Privatsendern

    Weniger Zuschauer bedeuten geringere Werbeeinnahmen. Das bringt ...

    Am Montag veröffentlichte die Organisation »Werbungtreibende im Markenverband« (OWM) sieben Kritikpunkte. Darin werden unter anderem zu hohe Preise für Werbespots und sinkende Reichweiten im TV-Bereich angesichts stärker werdender Konkurren...

Berichte
  • 20.09.2018

    Twitter spielt seine Macht aus

    Blockiert, aber nicht sprachlos: Onlineportal von Cubadebate

    US-Kurznachrichtendienst sperrte erneut Account des kubanischen Onlineportals Cubadebate. Auch gegenüber anderen Staaten greifen die marktbeherrschenden US-Anbieter gern zur unbegründeten Blockade

    Volker Hermsdorf
  • 09.07.2018

    Gegen Autoritarismus im Netz

    Netzaktivisten aufgepasst – wer will mit euch gemeinsam kämpfen?...

    Die Urheberrechtsnovelle der EU bleibt ein Problem, auch wenn am Donnerstag das Europaparlament den Vorschlag des Rechtsausschusses abgelehnt hat. Denn die Interessenlagen ändern sich nicht.

    Leander Sukov
  • 28.06.2018

    Bürokratiemonster DSGVO

    DSGVO bietet statt Schutz Repression: Was nun, ihr armen Freelan...

    Freies Internet war früher, heute sind Existenzen gefährdet: Auf Verdi-DJU-Veranstaltung in Frankfurt am Main kritisieren Medienschaffende Folgen der EU-Neuregelung zum Datenschutz

    Gitta Düperthal
  • 21.06.2018

    Werbewirtschaft droht Privatsendern

    Weniger Zuschauer bedeuten geringere Werbeeinnahmen. Das bringt ...

    Zu teuer, zu wenig Zuschauer: Lobbyorganisation der Werbewirtschaft zweifelt Zuverlässigkeit vor allem der Privatsender als »wichtigstes Reichweitenmedium« an

  • 05.04.2018

    Die Cloud stinkt nach Diesel

    Braucht bestimmt sein eigenes Kraftwerk: Apple Data Center in Me...

    Viele Leute glauben, dass es sich beim Internet um eine ökologisch saubere Sache handelt. Pustekuchen! Die Speicherung großer Datenmengen verbraucht viel Strom, und der muss erzeugt werden.

    Thomas Wagner
  • 09.03.2018

    Erst knüppeln, dann twittern

    Nicht nur bei Twitter aktiv, sondern auch bei Facebook: das Land...

    Deutsche Polizeibehörden nutzen soziale Medien zur Stimmungsmache und machen sich damit unabhängig von einer Berichterstattung durch die Presse.

    Kristian Stemmler
  • 30.11.2017

    Ruf nach Regulierung

    Mächtig unter Druck: Sean Edgett (Twitter), Colin Stretch (Faceb...

    Die mächtigen Unternehmen aus dem Silicon Valley ernten in den USA derzeit Kritik von allen Seiten.

    Thomas Wagner
  • 18.11.2017

    Stadt der Kontrolle

    Kundschafter im Kiez: Der Internetkonzern macht sich in Kreuzber...

    Fette Beute: Der US-Konzern Google plant einen »Campus Berlin« mitten im Kreuzberger Kiez

    Stefan Klein
  • 27.04.2017

    Partnersuche im Internet

    Es heißt nicht »Willst du mit mir gehen?« sondern: »Willst du me...

    Wie verhalten sich Frauen und Männer im Internet? Verändert sich das Rollenverhalten in der digitalen Welt?

    Thomas Wagner
  • 29.12.2016

    Der Internetbürger

    Für Cyberutopisten kaum Thema: Proteste gegen die Arbeitsbedingu...

    Der Internetbürger trifft seine Wahl zwischen verschiedenen Formen des Engagements und ähnelt dabei dem Supermarktkunden, der sich einem reichhaltigen Warenangebot gegenüber sieht

    Thomas Wagner
  • 08.12.2016

    Kulturelles Gedächtnis

    Als Google Ende 2004 die Absicht erklärte, alle Informationen der Welt nutzbar zu machen, wurde der darin zum Ausdruck kommende Herrschaftsanspruch auf Seiten der Linken kaum registriert.

    Thomas Wagner
  • 17.11.2016

    Obamas Zukunft

    »In Sachen Google ist die US-Regierung vollständig bewegungsunfä...

    Was wird aus Barack Obama, wenn er nach Ablauf seiner Amtszeit im nächsten Jahr nicht mehr im Weißen Haus residiert?

    Thomas Wagner
  • 27.10.2016

    Massenmedien und Realität

    Die »Wirklichkeit von unten« beim Niklas-Luhmann-Gedächtnis-Knip...

    Macht und Herrschaft in der digitalen Welt

    Thomas Wagner
  • 13.10.2016

    Wankas Sorglospaket

    Lernhilfe, Unterhaltungstool oder Wegbereiter für Abhängigkeit? ...

    Bildungsministerin kündigt IT-Offensive für Deutschlands Schulen an. Kinderärzte gegen Tablets im Klassenzimmer, Industrie in Festlaune

    Ralf Wurzbacher
  • 15.09.2016

    »Partei für Gesundheitsforschung«

    Das Methusalemalter für alle soll in greifbarer Nähe sein

    So abseitig Auftritt und Programm der Partei auf den ersten Blick anmuten mögen, ihr Erscheinen steht im Zusammenhang mit dem wachsenden Einfluss der technikgläubigen Heilsbewegung des Transhumanismus

    Thomas Wagner
  • 25.08.2016

    »Spielerische« Ausbeutung

    Technik, die vielleicht auch Jürgen Möllemann begeistert hätte: ...

    Onlinespiele werden als Eignungstests bei der Mitarbeiterrekrutierung eingesetzt. Ein anderes Anwendungsfeld ist die Motivation der Beschäftigten.

    Thomas Wagner
  • 11.08.2016

    Auferstehung von den Toten

    Zombie rules okay! Szene aus dem Make-up-Bereich beim Dreh von »...

    In jüngster Zeit gibt es hingegen Bestrebungen, für digital wiederbelebte Tote einen dauerhaften Platz unter den Lebenden zu schaffen. Die Firma Forever Identity hat dafür ein aufwendiges Verfahren erdacht.

    Thomas Wagner
  • 04.08.2016

    Do-it-yourself-Biologie

    Mach dir deine Klone selbst: Ordner in einem Labor des J.-Craig-...

    Man buchstabiert schlicht die gewünschte Abfolge der DNA-Bausteine in die Onlinebestellmaske, dann setzt man seine Adresse und Bankverbindung dahinter und wartet zwei Tage.

    Thomas Wagner
  • 28.07.2016

    Freie Wahl

    Für Facebook sind wir Nutzer – ob wir uns als queer definieren oder nicht – vor allem eines: Datenspender. Auch wenn er verkündet, die geschlechtsbezogenen Angaben nicht zur Profilbildung zu nutzen

    Thomas Wagner
  • 07.07.2016

    Talken mit dem Bot

    Die sichtbare Variante: Kommunikationsroboter RoBoHon von Sharp

    Im Internet heißen Kommunikationsroboter »Social Bots«. Millionen Computerprogramme tarnen sich im Internet als menschliche Nutzer. Der Trend macht Onlinekommunikation zur Farce

    Gerrit Hoekman
  • 07.07.2016

    VW und Transhumanismus

    Vor der Marktreife: Computergesteuertes Unfallauto am 7. Mai in ...

    In der vergangenen Woche war bekanntgeworden, dass erstmals ein Mensch in einem von einem Computer gesteuerten Wagen zu Tode kam.

    Thomas Wagner
  • 14.06.2016

    Auf dem digitalen Trip

    Statt in die Röhre schauen die Kinder heute auf das Display – de...

    Für Politik und Wirtschaft sind elektronische Medien das Wunderding für bessere Bildung. Risiken und Nebenwirkungen bleiben Tabuthema

    Ralf Wurzbacher
  • 03.06.2016

    Mit Faust in der Tasche

    O’zapft is: Deutsche »wissensintensive Produkte« versuchen sich ...

    Bundesregierung will deutsche Industrie auf dem Weltmarkt stärken. Roboterproduzent Kuka vor Übernahme durch chinesischen Investor

    Simon Zeise
  • 07.05.2016

    Das Bild vom hackenden Kojoten

    Aus der Maya-Geschichte war vielleicht mehr zu lernen (Konferenz...

    Gegen Überwachung, Ausbeutung, Kolonialismus: die Internetkonferenz »re:publica« in Berlin

    Tom Mustroph
  • 12.09.2015

    Die Herrschaftsformel

    Wie »Soziale Medien« den Ausgang von Wahlen entscheiden helfen

    Kai Schlieter
  • 09.09.2015

    Zauberlehrlinge

    Neue Horizonte oder Konsumenten veräppeln? Werbevorführung auf d...

    Auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin stand digitale Vernetzung im Mittelpunkt. Doch die »Informationsgesellschaft« hat Schattenseiten

    Joachim Jakobs
  • 03.09.2015

    Privatsphäre als Privileg

    Der US-Rechtswissenschaftler Frank Pasquale ist dem Klassenwiderspruch in der digitalen Gesellschaft auf der Spur

    Thomas Allmer
  • 13.08.2015

    Aus der Manege geführt

    Google grast mit dem Big Dog den Markt ab. Der Roboter wurde für...

    Suchmaschine Google samt Internetangebot wird Konzerntochter der Holding Alphabet. Unternehmen will sich unabhängiger von Werbeeinnahmen machen

    Simon Zeise
  • 06.08.2015

    Zu kurz gesprungen

    Der japanische Nikkei-Konzern konnte für die renommierte Wirtsch...

    Der Springer-Konzern wollte die Financial Times übernehmen. Dabei ist er gerade erst aus den Zeitungsmärkten ausgestiegen. Wie passt das zusammen?

    Gert Hautsch
  • 02.07.2015

    Verlockung mit Geld und Daten

    Präsentation des iKiosk, mit dem der Medienkonzern Axel Springer...

    Neue Erlösmodelle für Verlage im Internet: Facebook bietet »Instant Articles«, Onlinekioske starten durch. Aber die Risiken sind hoch.

    Gert Hautsch
  • 22.06.2015

    Unstillbarer Datenhunger

    Technologiekonzerne erobern den öffentlichen Raum. Pac-Man-Darst...

    Mit dem Tochterunternehmen Sidewalk Labs will Google die Stadtentwicklung revolutionieren

    Thomas Wagner
Analysen
  • 30.05.2017

    Entgrenzung und Kontrolle

    Gibt es News auf Facebook? Hat meine Vorgesetzte schon die Mail ...

    Mit dem Internet vernetzte Computer sind längst Bestandteil aller menschlichen Lebensbereiche. Die negativen Konsequenzen sind vielfältig

    Werner Seppmann
  • 30.01.2017

    Daten in Bürgerhand

    Datenstaubsauger: Facebook darf alle Daten und Metadaten seiner ...

    Große Internetkonzerne verfügen nach Belieben über private Informationen ihrer Kunden. Eine fortschrittliche Netzpolitik muss über den Aufbau alternativer Strukturen nachdenken. Ein Vorabdruck.

    Thomas Wagner
  • 01.09.2016

    Abstiegsängste

    IT-Kapital steigt in die Automobilherstellung ein und tritt dami...

    Industrie 4.0. wird nicht nur Arbeitsplätze kosten. Es ist der staatlich orchestrierte Ansatz, den »Industriestandort Deutschland« vor der Degradierung zur Werkbank der IT-Branche zu bewahren

    Theo Wentzke
  • 19.01.2016

    Die billigste Lösung

    Hoffen, dass es mit der Digitalisierung schon läuft: Der ver.di-...

    Die Digitalisierung nutzen große Unternehmen, um Arbeit auszulagern. Zum Thema führt das Arbeitsministerium einen Dialog, mit dabei sind auch die Gewerkschaften. Doch ihnen fehlt nach wie vor eine Strategie

    Marcus Schwarzbach
  • 09.01.2016

    Kollektiver Kapitalismus?

    Die Industrie-4.0-Ideologie und die Realität

    Werner Seppmann
  • 24.09.2015

    Arbeitshetze 4.0

    Die Brille macht’s: Abhängig Beschäftigte können mit ihr nicht n...

    Das Rationalisierungsprojekt »Industrie 4.0« verschärft Überwachung und Verfügbarkeit der Beschäftigten

    Marcus Schwarzbach
  • 23.09.2015

    Unsterblichkeit als Parteiprogramm

    Unbegrenzt leben durch Übertragung des Bewusstseins auf Datenspe...

    Als US-Präsident will der Science-Fiction-Autor Zoltan Istvan den Tod abschaffen. Hinter ihm steht die technologiegläubige Heilsbewegung der Transhumanisten. In der BRD wollen sie am Wochenende eine Partei gründen

    Thomas Wagner
  • 19.09.2015

    Gute Arbeit in der digitalen Gesellschaft!

    Der Fortschritt der Informationstechnologien verändert unser Leben grundlegend. Arbeitswelt, Konsum, Kultur und Kommunikation wandeln sich dramatisch. Mit einem Text von Evgen...

    Frank Bsirske
  • 25.08.2015

    Zwischen Dystopie und Euphorie

    Bundesregierung und Industrieverbände setzen ihre Zukunftsvision...

    Industrie 4.0: Arbeits- und gesellschaftspolitische Perspektiven

    Florian Butollo/Thomas Engel
  • 01.11.2014

    Digitale Aufholjagd

    Jaron Lanier (r.) fügte einer Rede zur Verleihung des Friedenspr...

    Jaron Lanier, Jeremy Rifkin und das EU-Projekt »Industrie 4.0«

    Thomas Wagner
  • 28.10.2014

    Unsterblichkeit für Milliardäre

    Superreiche haben nicht nur die Vision, in robotischen Avataren ...

    Singularität: Hinter den technologischen Wahnideen des Silicon Valley stehen wirtschaftliche Kalküle.

    Thomas Wagner
Essays
  • 24.06.2017

    Mehrwertproduktion im Facebook-Zeitalter

    Was sind sie pflichtbewusst, meine Konsumenten! Social-Media-Mil...

    Eine medien- und kommunikationswissenschaftliche Perspektive

    Christian Fuchs
  • 10.11.2016

    Antiaufklärung

    Alle Bücher fliegen hoch, rein ins Google-Imperium

    Es ist bezeichnend für den Zustand der Bildungseinrichtungen, sich ausgerechnet vom Vizechef des Axel-Springer-Konzerns vorhalten lassen zu müssen, das kulturelle Silberbesteck der Nation zu verscherbeln.

    Thomas Wagner
  • 30.04.2016

    Neue Sklaverei

    Nackt bis auf die Krawatte: Die Bezahlung der Crowdworker liegt ...

    Crowdworking-Plattformen begünstigen Formen der Ausbeutung, die in Deutschland längst als überwunden galten

    Thomas Wagner
  • 27.02.2016

    Herrschaft ist ein Verhältnis zwischen Menschen

    Reklame für eine Veranstaltung der Consumer Technology Associati...

    Über falsche Befürchtungen und echte Risiken im Zeitalter der Digitalisierung

    Rainer Fischbach
  • 02.01.2016

    Anschubsen als Ideologie

    Ob sie nun anschubsen oder an Fäden ziehen, die Möglichkeiten de...

    Die Anhänger des »Nudging« betrachten die Gesellschaft wie eine Benutzeroberfläche

    Michael Zander
  • 14.11.2015

    Am Beispiel Jeremy Corbyns

    Demonstration gegen die Austeritätspolitik der britischen Regier...

    Ideologie und politische Kampagnen in Zeiten »sozialer Medien«

    Christian Fuchs
  • 17.10.2015

    Robokratie

    Warten auf die Durchsetzung der Technologischen Singularität: »D...

    Elitäre Kreise erklären den Menschen zum Auslaufmodell

    Thomas Wagner
  • 23.09.2015

    Technik steuert Mensch

    Verloren im Netz: Zigtausende Arbeitsplätze sind von Digitalisie...

    Schon immer hat sich Technikeinsatz auf die Arbeitsbedingungen ausgewirkt. Jede computergesteuerte Maschine hat ihr Programm. Soll sie ein anderes Produkt herstellen, muss sie...

    Marcus Schwarzbach
  • 29.08.2015

    »Die Kunst der Dunkelheit«

    »Ein mit der Architektur des Internets zusammenhängendes Problem...

    Cyberkrieg im städtischen Raum

    Florian Rötzer
  • 15.08.2015

    Schmutzige Cloud

    »Serie von 17 Selbsttötungen«: Apple-Zulieferer Foxconn im Mai 2...

    Der Mythos vom sauberen Computer

    Marisol Sandoval
  • 01.08.2015

    Digitales Messietum

    Warum Filesharing nicht fortschrittlich ist. Eine Antwort auf Christian Fuchs

    Thomas Elbel
  • 18.07.2015

    Die Illusion der Partizipation

    Im Internet dominieren heute private Profitinteressen. Präsentat...

    Digitale Revolution. Warum das Internet die Gesellschaft nicht demokratisieren kann

    Tobias Bevc
  • 27.06.2015

    Gebt die Daten in öffentliche Hand

    Es ist Zeit, die Augen aufzumachen. Tel Aviv, 15. Juni 2015

    Digitale Revolution. Wie Google und Co. aufgeteilt werden könnten

    Evgeny Morozov
  • 25.04.2015

    Keine einfache Lösung

    Die Diskussion über das Urheberrecht verweist auf Schwierigkeiten linker Kultur- und Medienpolitik im digitalen Kapitalismus

    Christian Fuchs
  • 25.02.2015

    Maschinen wie wir

    3-D-Drucker - hier auf der Cebit in Hannover - sind bereits Mass...

    Die Zukunft beginnt jetzt. Wem das nicht passt, der schalte bitte sein Smartphone aus, lösche den Account auf dem »Gesichtsbuch« und greife bei der Fahrt mit dem Auto wieder z...

    Klaus Fischer
  • 01.09.2014

    Superintelligenter Depp

    Bald wird sein Geist in einen Computer hochgeladen. Johnny Depp ...

    Wie die Idee von der Maschinenherrschaft Hollywood erobert.

    Thomas Wagner
  • 09.10.2013

    Digitale Selbstpreisgabe

    Über die Neoliberalisierung der Bibliotheken

    Uwe Jochum
Interviews
  • 04.11.2017

    »Weltweit größtes Experiment am lebenden Objekt«

    Lehrer werden durch Computer ersetzt, aus Schulen ­werden ­Fabri...

    Gespräch mit Ralf Lankau. Über die falsche Heilslehre vom Digitalen, automatisierte Lernfabriken ohne Pädagogen und die »Verzweckung« unserer Kinder

    Ralf Wurzbacher
  • 14.06.2016

    »Kehrseiten grob vernachlässigt«

    Kinderärzte empfehlen: Keine digitalen Medien für unter Neunjährige. Gespräch mit Uwe Büsching

    Ralf Wurzbacher
  • 13.03.2014

    »Niemand wird mehr sterben müssen«

    Als der 1948 in New York geborene Informatiker und Erfinder Raymond »Ray« Kurzweil Ende 2012 einen leitenden Posten beim Internetkonzern Google antrat, sprach Spiegel online (...

    Gespräch: Michael Zander
Kommentare
  • 14.07.2016

    Wer der Souverän ist

    Mit uns sieht die neue Zeit – in den Facebookstaat, der kein Sta...

    Facebook ist kein Staat, sondern ein privates Unternehmen. Doch scheint man diesem »das Netz« als ureigenes Hoheitsgebiet überlassen zu wollen. Der Umgang mit Hass-Kommentaren zeigt das beispielhaft

    Thomas Wagner
Rezensionen
  • 19.05.2018

    An sich problematisch

    BU

    25.000 Bilder am Tag: Der Dokumentarfilm »The Cleaners« über »Content-Moderatoren« in Manila und Internetzensur überhaupt

    Bernd Müller
  • 12.05.2018

    Plattformen erobern

    Auch eine Plattform unter Wasser ist kapitalistisch – Airbnb-Sho...

    Der Kapitalismus war noch nie so tief verankert und gleichzeitig so blind wie heute. In »Das Kapital sind wir« entwirft Timo Daum ein Gegenmodell zum digitalen Kapitalismus

    Enno Stahl
  • 07.02.2017

    Die sechs neuen Methoden der Ausbeutung

    Der Autor Stephan Kaufmann betrachtet die Digitalisierung als Klassenprojekt

    Johannes Supe
  • 29.12.2016

    Datenschutz durch Verweigerung

    Das »Capulcu«-Kollektiv gibt Anleitung zum Widerstand gegen den digitalen Zugriff

    Florian Osuch
  • 05.09.2016

    Intelligente Maschinen aus Arbeitersicht

    San José (USA), 28. September 2015: Ein Roboter als Modeberater ...

    Peter Brödner diskutiert das Für und Wider digitaler Produktivkräfte

    Werner Seppmann
  • 19.03.2016

    Keine Macht den Datenkraken

    In ihrem neuen Buch skizziert Sahra Wagenknecht einen zukunftsweisenden Ansatz für die linke Netzpolitik

    Thomas Wagner
  • 13.04.2015

    Roboter Mensch?

    Präsentation des »humanoiden« Roboters iCub an der Universität »...

    Thomas Wagners neues Buch dekonstruiert die Ideologien der »Robokratie«

    Christian Fuchs
  • 25.02.2015

    Beschleunigte Krisendynamik

    Gestern modernste Technik, heute Schrott: Der digitale Fortschri...

    Geht der Arbeitsgesellschaft die Arbeit aus? Die Frage ist nicht neu. Steigende Arbeitslosenzahlen und der zunehmende Einsatz von Robotern beispielsweise in der Automobilindus...

    Thomas Wagner
  • 05.02.2015

    Digitale Strategiefragen

    Wie muss eine linke Netzpolitik beschaffen sein? Bloggerkonferen...

    Astra Taylors Vorschlägen für eine alternative Netzpolitik fehlt eine schlüssige Konzeption

    Christian Fuchs
  • 08.10.2014

    Roboterherrschaft

    Was passiert, wenn Forscher eine Maschine bauen, die den Menschen an geistiger Kapazität weit übertrifft? Würde diese »Superintelligenz« die Existenz unserer Gattung gefährden...

    Thomas Wagner
  • 08.10.2014

    Lob der Monopole

    Für den Finanzinvestor und Mäzen Peter Thiel ist eine bessere Zukunft ausschließlich das Resultat neuer Technologien. Entweder die Menschheit stagniert, wodurch ihre Auslöschu...

    Georg Tannerth
  • 09.10.2013

    Totale Effizienz

    Amazons Beschäftige streiken mal wieder, seine Kunden längst nicht. Während die Picker und Packer des Internethändlers an dessen deutschen Versandzentren einen Tarifvertrag fo...

    Peter Steiniger
Literatur
  • Robokratie

    Thomas Wagner

    Google, das Silicon Valley und der Mensch als Auslaufmodell. PapyRossa, Köln 2015, 177 Seiten, 13,90 Euro

    www.jungewelt-shop.de/robokratie

  • The Second Machine Age

    Erik Brynjolfsson/Andrew McAfee

    Wie die nächste digitale Revolution unser aller Leben verändern wird. Plassen-Verlag, Kulmbach 2014, 368 Seiten, 24,99 Euro

Artikel dieses Dossiers ausdrucken (Online-Abo erforderlich!)