75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 12. August 2022, Nr. 186
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Hinter Gittern

Leben und Überleben im Knast
Zuletzt aktualisiert: 14.06.2022
  • Der Gewalt des Zwangssystems Knast sind die Inhaftierten zunächs...
    15.06.2022

    Rassistische Vollzugsbeamte

    Wegen wohl rassistisch motivierter gefährlicher Körperverletzung ihnen ausgelieferter Gefangener müssen sich fünf Beamte der Justizvollzugsanstalt (JVA) Dresden seit Freitag vor dem dortigen Amtsgericht verantworten. Die Angeklagten bestrei...
    Steve Hollasky, Dresden
  • Knastarbeit besteht nicht nur aus Tütenkleben. Doch besser entlo...
    09.05.2022

    »Gefängnisse sind eine Sonderwirtschaftszone«

    Sie wurden als Sachverständiger bei der Verhandlung des Bundesverfassungsgerichts Ende April zu Gefängnislöhnen angehört. Was hat es mit den verhandelten Klagen auf sich?Die beiden Beschwerdeführer aus NRW und Bayern klagten um die monetäre...
    Fabian Linder
  • Nicht nur die Gefangenen leiden unter den Bedingungen in belgisc...
    11.01.2022

    Streik der Schließer

    Vor einer Woche legte das Wachpersonal in den belgischen Gefängnissen für einen Tag die Arbeit nieder. Grund für den Protest: Der Arbeitsdruck ist enorm, weil die Haftanstalten in Belgien hoffnungslos überfüllt sind. An den Weihnachtstagen ...
    Gerrit Hoekman
  • Ruhigstellen mit Glotze: Ein Gefangener im Neubau der Justizvoll...
    03.11.2021

    Alleingelassen hinter Gittern

    Isolation, Einsamkeit sowie mangelnde Betreuungs- und Resozialisierungsangebote – die Situation in deutschen Justizvollzugsanstalten (JVA) spitzt sich immer weiter zu. Insgesamt 59.056 Gefangene und Verwahrte befanden sich laut dem Statisti...
    Markus Bernhardt
  • Die Tür zur Zelle 143 in der Klever Justizvollzugsanstalt (Archi...
    26.05.2020

    »Justizirrtum« mit Ansage

    Wussten Beamte im nordrhein-westfälischen Kleve bereits Wochen vor dem Feuertod von Amad A. im September 2018, dass der 26jährige Syrer unschuldig in der dortigen Justizvollzugsanstalt (JVA) einsaß? Das legt ein dem WDR vorliegendes Dokumen...
    Susan Bonath
  • Das Virus ist schon da: Haupteingang der JVA Bremen
    25.04.2020

    Virus überwindet JVA-Mauern

    Die Coronapandemie macht auch vor den hohen Mauern der Justizvollzugsanstalten (JVA) nicht Halt. Medienberichten von Donnerstag zufolge, sind in der JVA Bremen mittlerweile zwei Inhaftierte im offenen Vollzug sowie zwei Knastbedienstete pos...
    Markus Bernhardt
  • Wer im Gefängnis psychische Probleme hat, ist zumeist allein und...
    05.12.2019

    »Das Ausblenden hat auch tödliche Folgen«

    Im Jahr 2017 haben sich 82 Menschen in deutschen Justizvollzugsanstalten das Leben genommen – so viele wie seit 2005 nicht mehr. Das geht aus der Antwort der Regierung auf eine Anfrage der Bundestagsabgeordneten Ulla Jelpke von der Partei D...
    Oliver Rast
  • Gefangener der Justizvollzugsanstalt Stuttgart (Archivbild, 2018...
    28.10.2019

    »Es geschieht nichts, wenn nicht Hilfe von außen kommt«

    Deutschlandweit einzigartig gibt es in Bremen eine kostenlose und unabhängige Rechtsberatung für Gefangene unter studentischer Mitwirkung. Sie haben dieses Projekt initiiert. Wie kam es dazu? Das Projekt ging 1977/78 aus dem Projektstudium ...
    Oliver Rast
  • Neubau der Justizvollzugsanstalt Augsburg-Gablingen (Bayern)
    26.08.2019

    Panopticon an der Elbe

    Die Ähnlichkeit ist auffallend, aber angeblich Zufall: Die im abgelegenen Hamburger Stadtteil Billwerder geplante Jugendanstalt wirkt architektonisch wie eine Kopie der 2015 in Betrieb genommenen Justizvollzugsanstalt (JVA) Augsburg-Gabling...
    Kristian Stemmler
  • Sicherheitsleuchten und Überwachungskameras auf dem Gelände der ...
    19.03.2019

    »Einzelfälle werden verzerrt und übertrieben«

    Anfang März ist ein in der Sicherungsverwahrung der JVA Berlin-Tegel Untergebrachter von seinem Ausgang nicht zurückgekehrt. Das Medienecho war enorm. Wie haben Sie die Berichterstattung wahrgenommen? Fast reflexartig lief das ab, was der K...
    Oliver Rast
  • JVA Kleve: Spuren des Brandes in der Zelle 143 (vierte Zelle unt...
    11.12.2018

    Schreie ignoriert?

    Schweigen, verschleiern, Geschichten erfinden: So endet meist die »Aufklärung«, wenn Justiz und Polizei in Kriminalfälle verwickelt sind und gegen sich selbst ermitteln sollen. Dieses Muster deutet sich auch im Fall Amad A. an. Der Syrer er...
    Susan Bonath
  • Der Zellenbrand in der JVA Kleve wirft viele Fragen auf
    07.12.2018

    »Brand so nicht möglich«

    An den Umständen des Todes des unschuldig inhaftierten Amad A. nach einem Zellenbrand in der JVA Kleve gibt es neue Zweifel. Ein Experte des Instituts für Brand- und Löschforschung in Dippoldiswalde hat das Ergebnis des bisherigen Brandguta...
  • »Wer ist der Mörder unseres Sohnes?« – Vater von Amed A. bei der...
    08.11.2018

    Tod unter Aufsicht

    Nach dem tödlichen Brand in der Justizvollzugsanstalt Kleve versucht sich die schwarz-gelbe Landesregierung in Nordrhein-Westfalen zu entlasten. Das Ressort des wegen Falschaussagen in der Kritik stehenden Justizministers Klaus Biesenbach (...
    Peter Schaber
  • Was geschah hier am 17. September 2018? Tür der Zelle Amed A.s i...
    26.10.2018

    »Justizminister hat Glaubwürdigkeit verspielt«

    Am 17. September brannte die Zelle des Flüchtlings Amed A. Tage später starb der 26jährige syrische Kurde an den Folgen, danach stellte sich heraus: Er war unschuldig inhaftiert. Der Fall wirft zahlreiche Fragen auf, die Brandursache ist un...
    Peter Schaber
  • Unschuldig eingesperrt, in Haft verbrannt: Der Tod des Syrers Am...
    20.10.2018

    Zweifel an Suizid

    Am 6. Juli 2018 wird Amed A. in der Nähe einer Kiesgrube im nordrheinwestfälischen Geldern festgenommen. Das polizeiliche Informationssystem Viva zeigt einen Treffer an, der 26jährige landet in der Justizvollzugsanstalt Kleve. Am 17. Septe...
    Peter Schaber
  • Grundlos inhaftiert, in seinen Zelle verbrannt: Der Syrer Amed A...
    18.10.2018

    »Damit das nie wieder jemandem zustößt«

    Am 17. September brannte in der Justizvollzugsanstalt Kleve die Zelle des syrischen Kurden Amed A. Knapp zwei Wochen später erlag der 26jährige seinen Verletzungen. Danach wurde bekannt, dass Amed A. zu Unrecht inhaftiert gewesen war. Wie ...
    Peter Schaber
  • Die Justizvollzugsanstalt im nordrhein-westfälischen Kleve (17.4...
    04.10.2018

    Tödliche Verwechslung in Kleve

    Mehr als 13 Jahre nach dem Feuertod von Oury Jalloh in einer Dessauer Polizeizelle verbrennt erneut ein Asylbewerber in Haft. Knapp zwei Wochen nach dem Brand in einer Zelle der Justizvollzugsanstalt (JVA) Kleve erlag ein 26jähriger Syrer a...
    Susan Bonath
  • Arbeiten ohne Rechte: Schlosserei in der Justizvollzugsanstalt W...
    19.06.2018

    »Schlimm genug, dass das so lange gedauert hat«

    Vor wenigen Tagen hat die Justizministerkonferenz der Länder in Thüringen beschlossen, Strafgefangene und Sicherungsverwahrte in die gesetzliche Rentenversicherung einzubeziehen. Sie haben sich seit Jahren für einen solchen Beschluss stark ...
    Markus Bernhardt
  • Ort der Unterordnung und Verrohung. Die meisten Inhaftierten sit...
    17.03.2018

    Der strafende Staat

    Es gibt kaum ein gesellschaftliches Problem, auf das die Politik in den letzten 20 Jahren nicht mit dem Ruf nach dem Strafrecht reagiert hat. Vermeintliche Gesetzeslücken wurden geschlossen und härtere Strafen eingeführt. Allein in der letz...
    Volkmar Schöneburg
  • Justiz im Autostaat: Schwarzfahrer werden weggesperrt. Wer Knöll...
    13.01.2018

    Freifahrt ins Kittchen

    Wer in Deutschland wiederholt bei der »Beförderungserschleichung«, sprich beim Schwarzfahren, erwischt wird und die fällige Geldstrafe nicht begleichen kann, wandert ins Gefängnis. Nach Paragraph 265 a Strafgesetzbuch (StGB) kann die Justiz...
    Ralf Wurzbacher
  • 10.07.2017

    Knäckebrot, Wasser und drei Quadratmeter

    Hinter dem Harburger Bahnhof ist es an diesem sonnigen Sonntag einen Tag nach dem Gipfel ruhig, fast idyllisch. Möwen kreischen, in der Ferne ist ein Hubschrauber zu hören, ab und zu Martinshörner. Die Ruhe nach dem Sturm? Tatsächlich zeigt...
    Kristian Stemmler
  • Hinter den Mauern der deutschen Justizvollzugsanstalten sitzen H...
    27.02.2017

    Soziale Frage hinter Gittern

    Die Gründung erfolgte per Handschlag zwischen zwei Inhaftierten der Justizvollzugsanstalt (JVA) Tegel im Berliner Stadtteil Reinickendorf: von Mehmet-Sadik Aykol und mir. Kurz nach dem Bekanntwerden der Gründung der »Gefangenen-Gewerkschaf...
    Oliver Rast
  • »Es gab keine Hinweise auf emotionale Ausfälle«: Der Leiter der ...
    14.10.2016

    Tod in der Zelle

    Der am Montag unter Terrorverdacht festgenommene 22jährige Syrer Dschaber Al-Bakr wurde am Mittwoch abend erhängt in seiner Zelle in der Justizvollzugsanstalt Leipzig gefunden. Nach Angaben des Verfassungsschutzes sei von ihm ein Sprengsto...
    Michael Merz
  • 08.09.2016

    »Auch die bayerische Justiz muss sich an Gesetze halten«

    Das bayerische Justizministerium steht regelmäßig in der Kritik, weil heroinabhängigen Häftlingen im Freistaat der Zugang zu einer Substitutionstherapie verweigert wird. In der vergangenen Woche hat der Europäische Gerichtshof für Menschenr...
    Markus Bernhardt
  • 23.04.2016

    »Die Gefängnisindustrie macht Milliardengewinne«

    Anlässlich des Besuchs von Barack Obama kritisieren Sie unter anderem die US-amerikanische Gefängnisindustrie. Was genau ist mit dem Begriff gemeint?Er beschreibt den Zusammenhang staatlicher und privater Konzerne, die an der Haft von Mensc...
    Claudia Wrobel
  • 02.12.2015

    »Gefängnisse sind extralegale Billiglohninseln«

    Am Montag lief ein Ultimatum aus, dass Inhaftierte der JVA Butzbach dem Justizministerium gestellt hatten. Sie fordern u. a. den Mindestlohn für Arbeit in der hauseigenen Werkstätte, eine Rentenversicherung und das Recht auf gewerkschaftli...
    John Lütten
  • Ein neu eingelieferter Häftling holt im Berliner Gefängnis Moabi...
    03.07.2015

    »Es geht um die Würde der Gefangenen«

    Martin Singe ist Referent und Koordinator der Arbeitsgruppe Strafvollzug beim Komitee für Grundrechte und Demokratie   Das Versprechen, eine Rente für Strafgefangene einzuführen, gebe es seit 38 Jahren – es sei aber nie eingelöst worden, be...
    Gitta Düperthal
  • 26.06.2014

    Gegen ein Gefängnis im Gefängnis

    In Griechenland wehren sich seit Montag Tausende Gefangene mit einem Hungerstreik gegen ein Gesetz zur Einrichtung von sogenannten Hochsicherheitsgefängnissen. An dem Protest nehmen bereits fast 4000 der etwa 12000 in griechischen Haftansta...
    Heike Schrader, Athen
  • In der JVA Tegel haben sich Gefangene in einer Gewerkschaft zusa...
    17.06.2014

    Für Mindestlohn und Rentenversicherung

    Die Durchsetzung von Grundrechten ist für Inhaftierte besonders schwierig. Das mußten Ende Mai auch Insassen der Justizvollzugsanstalt (JVA) Tegel in B erlin erfahren, als sie eine »Gefangenen-Gewerkschaft« gründeten. »Wir haben uns zum Zie...
    Claudia Wrobel
  • 11.06.2014

    Gefangene ohne Lobby

    Schlagzeilen wie »Hotelvollzug« prägen in der Bundesrepublik das Bild, das sich viele von der Lage Strafgefangener machen. Vielfach ist auch zu hören, Täter genössen intensive Betreuung und Therapien, während sich um die Opfer niemand kümme...
    Jana Frielinghaus
  • 03.04.2014

    Hungerstreik im Knast hält an

    Die Gefangenen der Justizvollzugsanstalt (JVA) in Bremen Oslebshausen fordern bessere Haftbedingungen. Vor zwei Wochen traten elf von ihnen in den Hungerstreik. Alle Insassen bis auf einen haben den Streik mittlerweile beendet. Dieser nähme...
    Benjamin Eichler
  • 16.11.2013

    Politik mit Gefangenen

    Die Gerichtsentscheidung des Obersten Gerichtshofs Pennsylvanias im Fall »Commonwealth [of Pennsylvania] gegen Cunningham« war schon lange erwartet worden. Doch als sie am 30. Oktober 2013 endlich kam, reagierten viele schlicht fassungslos....
    Mumia Abu-Jamal
  • Arbeit unter Aufsicht: Beschäftigter in der Druckerei der J...
    01.11.2013

    Mehr als Tütenkleben

    Tütenkleben gilt als typische Beschäftigung von Häftlingen. Doch müssen Insassen deutscher Justizvollzugsanstalten (JVA) tatsächlich basteln? Im Jahr 2009 wurde bekannt, daß Gefangene in Bielefeld für eine Privatfirma Schilder mit obskuren ...
    Marvin Oppong
  • 25.10.2013

    Teure Gespräche aus der Zelle

    In Zeiten von Flatrate-Tarifen und Billiganbietern ist telefonieren eigentlich kein Luxus mehr. Anders ist das für die, die einsitzen. Im Bremer Gefängnis kostet ein Anruf ins Inland 20 Cent pro Minute, Telefonate aufs Handy sogar fast 70 C...
    Benjamin Eichler
  • 27.08.2013

    Gefangene als Profitquelle

    Die Privatisierung des US-amerikanischen Strafvollzugssystems macht zunehmend in anderen Ländern Schule. Wie aus einem neuen Bericht der Gefangenenhilfsorganisation »Sentencing Project« in Washington hervorgeht, wird dieses Modell inzwische...
    Carey L. Biron, Washington (IPS)
  • Die JVA Hünfeld wurde von 2005 bis 2012 vom deutschen Ableg...
    15.07.2013

    Ausgefeilte Knastökonomie

    Die Justizvollzugsanstalt (JVA) Hünfeld im Kreis Fulda ist das früheste »Public Private Partnership«-Projekt dieser Art in Deutschland. Privatisierte und teilprivatisierte Gefängnisse gab es bis dahin nur in den USA und Großbritannien. Der ...
    Werner Rügemer
  • Solidaritätsaktion für Sonja Suder und Christian Gauge...
    01.07.2013

    Rechtsstaat außer Kraft

    Wer sich in der BRD gegen Kriegstreiberei und für soziale Rechte einsetzt und sich dabei mit der Staatsmacht anlegt, bekommt die volle Härte des bürgerlichen Gesetzbuchs zu spüren. Der Feind steht links, das ist seit Bestehen der Bundesrepu...
    Markus Bernhardt
  • Neonaziaufmarsch vor der Haftanstalt in Berlin-Tegel (21.10.2006...
    12.04.2013

    Braunes Knastnetzwerk

    Hessische Justizbehörden sind einer Selbsthilfsorganisation für gefangene Neonazis auf die Schliche gekommen. Das streng hierarchisch innerhalb der Gefängnisse organisierte Netzwerk hatte seinen Schwerpunkt in Hessen, erstreckte sich aber a...
    Ulla Jelpke
  • 23.03.2013

    Das Dorner-Manifest

    Im journalistischen Geschäft sind Nachrichten von gestern keine Meldung mehr wert. Sie sind »ausgelutscht«, »veraltet«, »wertlos«. Wobei die fortwährende Jagd nach dem Neuen oft dazu führt, daß man die Themen ignoriert, bei denen es sinnvol...
    Mumia Abu-Jamal
  • 27.09.2012

    »Wir verlangen Aufklärung über die Knastarbeit«

    Bettina Schneider ist Geschäftsführerin der 2004 gegründeten konzern- und globalisierungskritischen Stiftung Ethecon (Stiftung für Ethik und Ökonomie) Die Stiftung Ethecon fordert, die Ausbeutung Strafgefangener zu stoppen. In den USA mache...
    Gitta Düperthal
  • Billige Farmarbeiter: Gefangene auf ihrem Rückweg in den Knast i...
    25.08.2012

    »Die USA haben die höchste Inhaftierungsrate der Welt«

    Michelle Alexander (geb. 1968), Juraprofessorin an der Ohio State University in Columbus, langjährige Menschenrechtsaktivistin und Autorin. jW-Lesern wurde sie durch Kolumnen von Mumia Abu-Jamal bekannt, in denen er immer wieder ihr 2010 in...
    Mark Karlin
  • 21.07.2012

    Folter im Gefängnis

    In den USA zeichnen sich Kommentare zur Praxis langjähriger Isolationshaft zumeist durch einen hohen Grad von Unwissenheit aus, weil sich die Kommentatoren auf ein Thema beziehen, das sie bislang nicht wahrgenommen haben und über das sie au...
    Mumia Abu-Jamal
  • Aussicht hinter Gittern: ein 19 Jahre alter Häftling in der...
    29.05.2012

    Vergebliche Warnung

    Verbrechensverhütung durch Abschreckung: Der sogenannte Warnschußarrest soll Jugendlichen begangenes Unrecht verdeutlichen und zugleich als Warnung vor »richtigem« Freiheitsentzug dienen. Doch das Mittel ist umstritten. Bei einer Anhörung i...
    Ulla Jelpke
  • 24.02.2012

    »Baut Schulen, keine Knäste!«

    Die Occupy-Bewegung in den USA hatte für den 20. Februar zum landesweiten Solidaritätstag ausgerufen. In 16 Städten fanden Kundgebungen vor Haftanstalten statt, um auf die Lage der über 2,2 Millionen gefangenen Frauen, Männer und Jugendlich...
    Jürgen Heiser
  • 26.01.2012

    »Die Auslegung der Richter hat einen Beigeschmack«

    Mike Nagler ist Mitglied des Koordinierungskreises von ATTAC Deutschland Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) hat am Mittwoch vergangener Woche ein Urteil zur Privatisierung des Maßregelvollzugs gefällt. ATTAC sieht das sehr kritisch &ndas...
    Gitta Düperthal
  • 31.12.2011

    Die Gefängnisnation

    Jedes Gefängnis ist gleich, und jedes ist anders. Jedes Gefängnis hat seinen eigenen Mythos – denken wir nur an Alcatraz, Sing Sing und Attica – und seinen eigenen inneren Rhythmus: hart, lässig, straff, locker oder rauh. Jedes ...
    Mumia Abu-Jamal
  • 08.10.2011

    Gewalt gegen Häftlinge

    Im Mai 2011 haben wir an dieser Stelle in Zusammenhang mit sexuellen Übergriffen in einem Staatsgefängnis im Südwesten Pennsylvanias über die Entlassung eines Trios hochrangiger Gefängnisbeamter berichtet. Außer einigen Nachrichtenagenture...
    Mumia Abu-Jamal
  • Trister Alltag: Häftling in einem kalifornischen Staatsgef&...
    20.07.2011

    Knastfabriken

    Der Hungerstreik in den kalifornischen Staatsgefängnissen geht am Freitag in seine vierte Woche. Ende letzter Woche erhielten die Gefangenen des Pelican Bay Staatsgefängnisses ein schriftliches Angebot der Gefängnisbehörde California Depart...
    Jürgen Heiser
  • 19.07.2011

    »Aber das war es dann auch«

    Johannes Feest ist Leiter des ­Strafvollzugsarchivs in Bremen.Vor seinem Ruhestand war er Professor für Strafverfolgung, ­Strafvollzug und Strafrecht der Universität Bremen Sie fordern Rente für Strafgefangene, die einer Arbeit oder Ausbild...
    Gitta Düperthal
  • 24.06.2011

    Kritik an »Zwangsouting«

    Häftlinge, die mit dem HI-Virus infiziert sind, werden seit 1988 in Nordrhein-Westfalen genötigt, ihre Immunschwächekrankheit offenzulegen. An den Gemeinschaftszeiten mit anderen Gefangenen – dem sogenannten Umschluß – dürfen si...
    Markus Bernhardt
  • 04.06.2011

    Gefängnisleitung kompromißlos

    Um auf das Schicksal des derzeit in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Sehnde bei Hannover inhaftierten Werner Braeuner aufmerksam zu machen, plant das Berliner »Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen« in den kommenden Tagen mehrere...
    Markus Bernhardt
  • 28.05.2011

    Im Höllenknast

    Im Staatsgefängnis von Pittsburgh, Pennsylvania, haben Gefangene und Wärter das Phänomen des Eingesperrtseins noch infernalischer gemacht, als es normalerweise schon ist. Nach dem Bericht zumindest eines Radiosenders wurden in dieser Einric...
    Mumia Abu-Jamal
  • 02.04.2011

    »Wir sind bereit, das Gesetz zu brechen«

    Joe Simpson ist Assistant Secretary (stellvertretender Leiter) der Prison Officers Association (Gewerkschaft der Gefängniswärter – POA) in Großbritannien, die 35000 Beschäftigte in den Haftanstalten organisiert Das Gefängnis in Birmin...
    Herbert Wulff, London
  • 03.12.2010

    Vor den Stammtischen eingeknickt

    Mit den Stimmen der schwarz-gelben Regierungskoalition und der oppositionellen SPD hat der Bundestag am Donnerstag einen Gesetzentwurf zur Neuregelung der Sicherungsverwahrung beschlossen. Linke und Grüne halten die Neuregelung für verfassu...
    Ulla Jelpke
  • 05.11.2010

    E-Mails aus dem Knast

    Der Verein »Freiabonnements für Gefangene e.V.« hat seine 25-Jahr-Feier am Dienstag in Berlin zum Anlaß genommen, das Thema »Strafvollzug und Internet« öffentlich zu diskutieren. Seit 1985 stellt der Verein Menschen in Haft kostenlos Zeitun...
    Claudia Wangerin
  • 25.10.2010

    »Öffentliche Kontrolle sieht anders aus!«

    Hans-Henning Adler ist Anwalt und rechtspolitischer Sprecher der niedersächsischen Linksfraktion Der niedersächsische Justizminister Bernd Busemann (CDU) hat Mitte der Woche mit einer Privatfirma einen Vertrag zum Bau und Betrieb eines neue...
    Mirko Knoche
  • November 2005 in einem Mutter-Kind-Gefängnis in Oakland, Kalifor...
    23.10.2010

    »Das Allerwichtigste ist, die Gefangenen rauszuholen«

    Die heute 65jährige Laura Whitehorn war vierzehn Jahre in US-Gefängnissen eingesperrt, bevor sie 1999 entlassen wurde. Die Justiz hatte ihr die Beteiligung an einer Reihe von Bombenanschlägen der 1970/80er Jahre angelastet, die aus Protest ...
    Susie Day
  • Todestrakt im Staatsgefängnis von San Quentin in
Kalifornie...
    24.07.2010

    Endstation Knast

    Was das Wegsperren von Menschen betrifft, sind die USA weltweit führend. Die nackten Zahlen belegen das. Im internationalen Vergleich leben in den USA nur etwa fünf Prozent der Weltbevölkerung, aber von allen Gefängnisinsassen der Welt befi...
    Mumia Abu-Jamal
  • 23.07.2010

    37 Selbstmorde hinter Gittern

    Seit Beginn dieses Jahres haben sich in italienischen Gefängnisse 37 Inhaftierte das Leben genommen: 30 erhängten sich, sieben inhalierten Gas aus in den Zellen installierten Kochherden. Das geht aus einem Bericht hervor, den das Justizmini...
    Micaela Taroni, Rom
  • 10.03.2010

    Für immer weggesperrt

    Ein 32jähriger muß in Haft bleiben, obwohl er seine Jugendstrafe von zehn Jahren verbüßt hat. Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat am Dienstag erstmals die nachträgliche Sicherungsverwahrung für einen Jugendstraftäter genehmigt. Der...
    Ulla Jelpke
  • Die Sicherungsverwahrung war im November 1933 nach der Machtüber...
    22.01.2010

    Praktiziertes Unrecht

    Noch Ende des vergangenen Jahres mußte die BRD einen weiteren Rüffel des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte (EGMR) in Strasbourg – zur Sicherungsverwahrung – einstecken, was Ulla Jelpke in dieser Zeitung treffend als ...
    Erich Buchholz
  • 30.10.2009

    Die Doktormacher (1)

    Neunzehnhundertsiebenundsiebzig erhielt ich über den Rechtsanwalt Rupert von Plottnitz ein Memoirenmanuskript seiner Mandanten, es war von einiger Brisanz. Der Reihe nach: Ende der Sechziger hatten sich der Pelzhändler Werner Paul Nestmann ...
    Jörg Schröder / Barbara Kalender
  • 14.07.2009

    »Sachsen übt den personellen Sparvollzug«

    Klaus Bartl ist rechtspolitischer Sprecher der Linksfraktion im Sächsischen Landtag Sie haben am Wochenende den Rücktritt des sächsischen Justizministers Geert Mackenroth (CDU) gefordert. Warum? Weil irgendwann das Maß dessen, was sich ein ...
    Markus Bernhardt
  • 13.07.2009

    Häftlinge werden vermarktet

    Zwangsarbeit ist nur bei einer gerichtlich angeordneten Freiheitsentziehung zulässig«, heißt es im Artikel 12 des Grundgesetzes, welcher auch die freie Berufswahl garantiert. Für Inhaftierte bedeutet das, daß sie hinter Gittern Arbeiten ver...
    Björn Kietzmann, Claudia Wrobel
  • 16.06.2009

    Auf die kriminelle Tour

    Es gibt bekanntlich viel kriminelle Energie im Starterfeld der Tour de France. Das brachte den nordfranzösischen Gefängnisdirektor Jean-Paul Chapu, einen Anhänger der Resozialisierung, wohl auf die Idee eines Rennens für echte Knastbrüder: ...
    Gabriele Damtew
  • 11.05.2009

    Billigarbeiter ohne Bewährung

    Die Strafgefangenen in Nord­rhein-Westfalen (NRW) haben nach Angaben des Justizministeriums in Düsseldorf im letzten Jahr durch ihre Arbeit hinter Gittern über 48 Millionen Euro erwirtschaftet – so viel wie noch nie zuvor. Etwa 60 Pro...
    Gerrit Hoekman
  • 2,10 Euro für eine einfache Fahrt – nicht jeder kann sich die Be...
    21.04.2009

    Ohne Ticket in den Knast

    Im Unterschied zu anderen Städten hält sich der Nutzer der öffentlichen Verkehrsunternehmen in Berlin weitestgehend an die Vorschriften. Zu den wichtigsten Bestimmungen gehört es demnach, nur mit gültigem Fahrausweis von den Dienstleistunge...
    Christian Linde
  • 05.03.2009

    Markt statt Staat

    Der Plan einer Teilprivatisierung des Strafvollzuges in Berlin geht zurück auf Vorschläge der sogenannten »Scholz-Kommission«. Diese war von der damaligen großen Koalition aus CDU und SPD im März 2000 eingesetzt worden und sollte Vorschläge...
    Christian Linde
  • 21.02.2009

    Nachschub für den Knast

    Im Rechtssystem der USA gibt es die »Courts of Common Pleas«, die wie die gesamte Rechtslehre dem englischen Justizsystem entstammen und zur Zeit der Eroberung Nordamerikas von den englischen Kolonisten eingeführt wurden. Die dem »Common La...
    Mumia Abu-Jamal
  • Der erste privatwirtschaftliche Knast steht in Hünfeld. Nach der...
    13.12.2006

    Weitere Entstaatlichung

    Neustart heißt ein Unternehmen aus Österreich, das in der Öffentlichkeit vorzugsweise als »gemeinnütziger Verein« firmiert. Ihr Geld verdient die GmbH mit Sozialarbeit, vor allem mit der »Begleitung und (Re)Integration von Tätern in die Ges...
    Ralf Wurzbacher
  • In einem thailändischen Flüchtlingslager: Die Kinder flohen vor ...
    04.11.2006

    Kinder hinter Gittern

    Der 16jährige Peter, der in einem Slum der philippinischen Hauptstadt Manila lebt, hat ein Stück Kupferdraht geklaut, das er gegen eine Mahlzeit hätte eintauschen können. Doch er wurde erwischt und auf unbestimmte Zeit ins Gefängnis verfrac...
    Sebastian Wessels
  • Gangsta-Rap für die Presse: Posen im Gefängnisinnenhof
    07.10.2006

    Was du willst: Rap aus der Zelle

    Adrett sehen sie aus, die Hiphopper in ihren blauen T-Shirts. Etwas aufgeregt rutschen sie auf den ebenfalls in Blau gehaltenen Stühlen herum, die in ihrem Proberaum, einer Kirche, stehen. Locker beantworten sie Fragen der Lokalpresse, und ...
    Andreas Schmid (Text)
  • 12.12.2005

    »Unter Häftlingen bin ich zu Hause«

    Eigentlich wollte Jan De Cock nach Abschluß eines Hilfsprojekts für Leim schnüffelnde Straßenkinder in Chile in sein Heimatland Belgien zurückkehren. Weil sich der Entwicklungshelfer in den vorangegangenen Jahren aber mehr und mehr für Stra...
    Dietmar Jochum
  • 12.11.2005

    Kollektive Auflehnung

    Da entstehen in einem Hochsicherheitsknast Fotografien, die dort gefangene Frauen abbilden. Die Fotos fertigte Eva Haule, Gefangene aus der RAF (seit 1986 im Knast), in den Jahren 1998 bis 2003. Die Fotografierten waren Mitgefangene, die ei...
    Christian Klar
  • 30.06.2004

    Ein US-Sheriff stand Pate

    Man stelle sich vor: Ein Gefängnis wird geschlossen, und die Knackis weinen. So ist es jetzt in Hamburg geschehen, als der Leiter der sozialtherapeutischen Anstalt Altengamme, das Aus seines Hauses vor den Gefangenen verkündete. Die Schlie...
    Andreas Grünwald, Hamburg
  • 11.05.2004

    Nicht nur im Irak

    »Was in diesem Gefängnis geschah, repräsentiert nicht das Amerika, das ich kenne. Das Amerika, das ich kenne, ist ein mitfühlendes Land, das die Freiheit liebt. Das Amerika, das ich kenne, kümmert sich um jeden Einzelnen.« (George W. Bush a...
    Knut Mellenthin
  • 05.11.2003

    Ab in den Knast

    Was sich Tag für Tag im Berliner Schnellgericht abspielt, ist wenig spektakulär und findet nur selten den Weg an die Öffentlichkeit. Kaum jemand interessiert sich für das Schicksal derjenigen, die ganz unten sind, und noch weniger dafür, wa...
    Till Meyer
  • 22.09.2003

    Enge hinter Gittern

    Bei der letzten Vorstellung fehlte einer von ihnen. Ein Roter, einer, der zu den Dealern gehörte. Der Schauspieler aus der Theatergruppe der Justizvollzugsanstalt Tegel war am selben Morgen in sein Heimatland abgeschoben worden. Eine Perso...
    Svenja Berg
  • 10.10.2001

    Braune Schule der Nation

    Resozialisierung, das bedeutet soviel wie Wiedereingliederung von Strafgefangenen in die Gemeinschaft. Nach sich mehrenden Berichten aus bundesdeutschen Gefängnissen scheint der Begriff allerdings in einigen Haftanstalten in dem Sinne inter...
    Hans Daniel
  • 21.02.2000

    Der finstere Knast von La Santé

    Ecke Rue de la Santé, Boulevard Arago. Im bürgerlichen 14. Pariser Arrondissement steht ein riesiger, nicht zu übersehender Klotz als beunruhigender Fremdkörper. Ein von hohen Mauern eingefaßtes Karree, das einer düsteren Festung gleicht, d...
    Benedikt Novak
  • 09.02.2000

    Knastgeschäfte

    Der Fall des schwarzen Journalisten Mumia Abu-Jamal hat das Vollzugssystem der USA und die dort in vielen Bundesstaaten angewendete Todesstrafe wieder ins Licht der Öffentlichkeit gerückt. Doch die USA sind nicht nur für die Praxis der Tode...
    Gerhard Klas
  • 26.07.1999

    JVA Berlin Tegel: Sparschwein Knacki

    »Telefonzentrale der Justizvollzugsanstalt Tegel, Sie wünschen?«»Können Sie mich bitte mit der Stelle für Öffentlichkeitsarbeit verbinden?«»Hab' jetzt keine Zeit«, erklärt der kauende Telefonist, offensichtlich an einer Stulle laborierend.»...
    Peter Murakami
  • 18.02.1999

    Drinnen und draußen

    Die meisten aus der Clique sitzen mittlerweile im Knast, ein paar sind tot - haben sich an den Baum gefahren - viele drücken noch immer Heroin.« Adrian S. aus Leipzig hatte Glück im Unglück, findet er: zwei Jahre ohne Bewährung. Wenn es mit...
    Susanne Giese

Literatur