Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 14.12.2020, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Zu Guttenberg kassierte bei Wirecard

Berlin. Der frühere Wirtschafts- und Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg soll für seine Lobbydienste für den mittlerweile insolventen Zahlungsdienstleister Wirecard knapp eine Million Euro kassiert haben. Die Summe soll an seine Firma Spitzberg geflossen sein, damit er seine Kontakte für den Markteintritt in China nutzt, berichtete die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung. Wäre Wirecard nicht bankrott gegangen, hätte sich der Betrag wahrscheinlich noch erhöht, berichtete das Blatt weiter. Am Donnerstag wird der ehemalige CSU-Politiker vor dem Untersuchungsausschuss vernommen. (jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit