Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. September 2022, Nr. 227
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 23.10.2020, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Rekord bei Etatdefiziten in Euro-Zone

Luxemburg. In der Euro-Zone ist das Defizit der öffentlichen Haushalte wegen der Coronakrise stark gestiegen. Wie das Statistikamt Eurostat am Donnerstag mitteilte, stieg das Verhältnis von Haushaltsdefizit zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) im zweiten Quartal saisonbereinigt von 2,5 Prozent im Vorquartal auf 11,6 Prozent. Das ist der höchste Fehlbetrag seit Beginn der Zeitreihe im Jahr 2002. In der Europäischen Union verlief die Entwicklung ähnlich. Verantwortlich dafür sind laut Eurostat hauptsächlich die Maßnahmen der Regierungen zur Abschwächung der wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen der Pandemie. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit