Gegründet 1947 Freitag, 4. Dezember 2020, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.06.2020, Seite 5 / Inland

Cerberus beharrt auf mehr Kontrolle

Frankfurt am Main. Das US-Finanzunternehmen Cerberus erhöht den Druck auf die Commerzbank-Spitze. Der nach dem deutschen Staat zweitgrößte Investor droht laut dpa-Bericht vom Dienstag dem Aufsichtsrat der Bank: »Künftig werden wir unsere Mittel dafür einsetzen, alternative Wege zur Herbeiführung der notwendigen Veränderungen zu beschreiten, um die anhaltende Erfolglosigkeit der Commerzbank zu überwinden«. In einem ersten Brief Anfang vergangener Woche hatte der US-Fonds zwei Posten im Aufsichtsrat der Bank verlangt. Dies wies Aufsichtsratschef Stefan Schmittmann zurück (siehe jW vom 11.6.). (dpa/jW)

Die neue jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« – ab morgen am Kiosk!