3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 7. Februar 2023, Nr. 32
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 26.05.2016, Seite 7 / Ausland

Russland setzt Angriffe auf Al-Nusra aus

Moskau. Die russische Luftwaffe will ihre Angriffe auf bewaffnete Gruppen in Syrien vorübergehend aussetzen. Das soll »gemäßigteren Regimegegnern« Zeit geben, ihre Reihen von denen der islamistischen Al-Nusra-Front zu trennen. Russland habe in den vergangenen Tagen rund ein Dutzend Bitten von Milizen aus verschiedenen Provinzen erhalten, keine Luftangriffe zu fliegen, bis die Trennung vollzogen sei, erklärte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Moskau laut der russischen Nachrichtenagentur Tass am Mittwoch. Demnach soll genau bestimmt werden, welche Gebiete von »gemäßigteren Gruppen« kontrolliert werden, ehe die Luftangriffe weitergehen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Startseite Probeabo