Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.11.2015, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Ukraine freut sich über Umschuldung

Kiew. Doch nicht pleite, oder? Das ukrainische Maidan-Regime schloss am Donnerstag nach eigenen Angaben eine Umschuldung im Volumen von 15 Milliarden US-Dollar ab. Die Wirtschaft des Landes sei damit in einer besseren Ausgangslage für ihre Erholung, erklärte Finanzministerin Natalia Jaresko.

Obwohl das Land seit dem Putsch 2014 ständig am Rand der Staatsinsolvenz steht und sich zugleich weigert, fällige Verbindlichkeiten gegenüber Russland zu bedienen, wurden Kiew von westlichen »Geldgebern« neue Kredite gewährt – und das sogar vom Internationalen Währungsfonds. Der US-hörige IWF verstößt damit klar gegen seine eigenen Grundsätze. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit