Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 18.08.2009, Seite 1 / Ausland

NATO-Marineeinsatz am Horn von Afrika

Lissabon. Die NATO begann am Montag einen abermaligen Marineeinsatz vor dem Horn von Afrika. Das berichtete die Nachrichtenagentur AFP am Montag unter Verweis auf das Militärbündnis. Die Operation »Ocean Shield« (Ozeanschild) solle den seit Frühjahr andauernden Einsatz »Allied Protector« (Gemeinsamer Schützer) und ziele insbesondere darauf ab, den Anrainerstaaten bei der »Entwicklung ihrer eigenen Maßnahmen gegen die Seeräuber« zu helfen. Beteiligt am Horn von Afrika sind die Türkei, Griechenland, Italien, Großbritannien und die USA mit Schiffen, wie ein Sprecher der ­NATO in Lissabon mitteilte. Es gebe keine Frist für die Beendigung des Einsatzes. Die Bundeswehr ist im Rahmen der Operation »Atalanta« vor dem Horn von Afrika an einer Anti-Piraten-Mission der EU beteiligt.

(AFP/jW)