Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Freitag, 14. Juni 2024, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Antikriegstag

    Material für den Krieg

    Die Bundesrepublik ist jetzt hinter den USA und Polen drittgrößter Waffenlieferant der Ukraine, doch Kiew und seiner deutschen Lobby reicht die bisherige Militärhilfe nicht.
    Von Arnold Schölzel
  • Ende der Herrlichkeit

    Eins steht fest: Die Françafrique, Frankreichs klebriges Einflussnetzwerk in seinen ehemaligen afrikanischen Kolonien, bekommt in diesem Jahr so klaffende Risse wie nie zuvor.
    Von Jörg Kronauer
  • Digital Services Act

    EU-Regeln für Big Tech in Kraft

    »Digital Services Act« soll Macht von Internetmonopolisten einschränken und erweitert Möglichkeiten der politischen Zensur.
    Von Sebastian Edinger
  • Bundeswehr

    Selbstreinigender Saubermann

    Machte sich nachträglich zum Gegner des Naziregimes, war aber keiner. Der Marineoffizier Rolf Johannesson, der in der Bundesmarine als traditionswürdig gilt.
    Von Helmut Donat
  • Wassermangel

    »Reiche heizen den Planeten auf«

    Wassermangel: Oxfam-Bericht macht auf Krisenszenarien in verschiedenen Weltregionen aufmerksam. Ein Gespräch mit Ludwig Gloger.
    Interview: Fabian Linder
  • Immobilienspekulation

    Erfolgreicher Protest gegen Räumung

    Nach dem Bekanntwerden einer für Donnerstag geplanten polizeilichen Räumung im Haus Liebigstraße 34 in Berlin-Friedrichshain versammelten sich am Morgen gut zwei Dutzend Menschen.
  • Affäre Aiwanger

    Ein Menschenfreund

    Bayern: Freie Wähler-Chef sieht in Aufregung um Flugblatt nur »Schmutzkampagne«. Unterdessen blamiert er sich mit Aussagen zu seiner Jugend.
    Von Philip Tassev
  • Niedergang der Linkspartei

    Notfallpatient stabilisiert

    Die Linke: Neuwahl der Fraktionsspitze mangels mehrheitsfähiger Kandidaten vertagt.
    Von Nico Popp
  • »Ausbildungsreport 2023«

    Hungerlöhne für Azubis

    DGB-Jahresbericht zur Ausbildung zeigt erneut: Auszubildende werden in der BRD als billige Arbeitskräfte ausgenutzt.
    Von David Maiwald
  • Wohnungsmarkt

    Ausweg Enteignung

    Zeitpunkt ist angesichts der finanziellen Schwierigkeiten der Konzerne günstig.
    Von Susanne Knütter
  • EU-Außenministertreffen

    Brüssel bestraft Putschisten

    Die EU-Außenminister haben sich am Donnerstag bei ihrem informellen Treffen im spanischen Toledo neben dem Ukraine-Krieg vor allem mit den Putschen in Niger und Gabun befasst.
    Von Jörg Kronauer
  • Nordafrika

    Lehren aus Misserfolg

    Algerien rätselt über die Gründe für die Ablehnung des BRICS-Beitrittsgesuchs. Die Bürokratie und die Abhängigkeit des nordafrikanischen Landes von Öl- und Gasexporten stehen dabei im Brennpunkt.
    Von Sabine Kebir
  • Südliches Afrika

    Schwieriger Spagat

    Der Chef der sambischen Sozialistischen Partei wirft der Regierung in Lusaka Anbiederung an die USA vor. Im Hintergrund steht der Streit um Bodenschätze in dem ressourcenreichen Land.
    Von Georges Hallermayer
  • Südchinesisches Meer

    Manöver gegen China

    Auf den Philippinen ist ein gemeinsames Militärmanöver mit Australien zu Ende gegangen. Anfang September steht ein Besuch von Premier Albanese bei Präsident Marcos bevor.
    Von Thomas Berger
  • Lateinamerika

    Schmerzlicher Verlust

    In Chile wurde Guillermo Teillier, der langjährige Vorsitzende der Kommunistischen Partei, beigesetzt.
    Von Volker Hermsdorf

Es kann in der aktuellen Situation, im Angesicht von Inflation und hoher Zinsen, nicht um eine Ausweitung des Sozialstaats gehen.

FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai erteilte nach der Entscheidung zur sogenannten Kindergrundsicherung am Donnerstag in Bild einer »weiteren Umverteilung« eine Absage.
  • Energieversorgung

    Diplomatische Gaukeleien

    Ein Bericht über chinesische Beteiligung am Bau eines Atomkraftwerks in Saudi-Arabien zeigt: Israel will geheime Zusammenarbeit ausbauen, aber keine »Normalisierung« der Beziehungen zum Königreich.
    Von Knut Mellenthin
  • Strategische Infrastruktur

    Meloni auf der Heuschrecke

    Italien: Regierung will mit dem US-Fonds KKR das Festnetz von Telecom Italia übernehmen.
    Von Alex Favalli
  • Kramkunde

    Zu schade zum Wegschmeißen: Nippes

    Nippes ist ein zu wenig bekannter Stadtteil Kölns, Zeug ein ontologischer Kernbegriff bei Heidegger. Für Kram, Krempel, Trödel, Tand und Gedöns gilt das nicht, die stehen nur dumm rum.
    Von Marc Hieronimus
  • Alte Mauer

    Im Norden Perus wurde unlängst von Archäologen eine mehrfarbige Mauer entdeckt, die vermutlich über 4.000 Jahre Jahre alt ist.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Diversität

    Schöner Schein

    Der Kabinettsentwurf zur Selbstbestimmung transgeschlechtlicher Menschen öffnet Diskriminierung und Pauschalverdächtigungen Tür und Tor.
    Von Ina Sembdner
  • Geschlechtsspezifische Gewalt

    Femizid mit Ansage

    Fall Nadera G.: Mangelnder Gewaltschutz und unterlassene Hilfe.
    Von Gitta Düperthal
  • Fußballrealität

    Keine Teilhabe

    Die Strukturen, die Frauen im Fußball vorfinden, sind ungleich und ungerecht.
    Von Lara Schauland