Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. Februar 2024, Nr. 51
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
  • Legalize it?

    Der Bubatz geht um

    Bundeskabinett beschließt Gesetzentwurf zu neuem Umgang mit Cannabis. Kritik von rechts und links.
    Von Kristian Stemmler
  • Putins Anti-München

    Die Vertreter Russlands und Chinas haben in Moskau ihre Verbundenheit demonstriert – und gleichzeitig auch gezeigt, wo es zwischen ihren Positionen Unterschiede gibt.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Rain Man des Tages: Michael Burry

    Wunderkind und Investmentbanker Michael Burry, bekannt aus dem Kinofilm »The Big Short«, hat fast sein ganzes Geld auf eine Karte gesetzt und wettete 1,6 Milliarden US-Dollar auf den baldigen Crash der Wall Street.
    Von Dominik Wetzel
  • Immobilienmarkt

    Benkos neuer Plan

    Signa-Holding von René Benko bereitet sich auf neue Geschäfte vor. Immobilienverkäufe werden von Investoren goutiert.
    Von Gudrun Giese
  • Milliardärsklüngel

    Beruf: Investorenflüsterer

    René Benko stand früh in der Gunst von Unternehmern, Prominenten und Spekulanten.
    Von Gudrun Giese
  • Kriegsfolgen

    Sicherheitsrisiko Meer

    In der Nord- und Ostsee lagern mehr als 1,6 Millionen Tonnen Bomben und Granaten, die dort nach den Weltkriegen versenkt wurden. Die Politik nimmt sich des Themas nur widerstrebend an.
    Von Burkhard Ilschner
  • Niedergang der Linkspartei

    Abgang mit einem Lächeln

    Die Linke: Fraktionschef Bartsch geht von Bord. Erste Abgeordnete sprechen von »Auflösungserscheinungen«.
    Von Nico Popp
  • Kriegsfolgen

    Schilligs explosive Altlasten

    Wiederholte Funde von Munitionsresten aus dem Zweiten Weltkrieg an Küste vor Nordseebadeort. Ein Meeresbiologe moniert im jW-Gespräch »voreilige« Löschung von Warnhinweis in amtlichen Seekarten.
    Von Burkhard Ilschner
  • Lieferbranche

    Krisenreflexe bei Getir

    Beschäftigten des Berliner Lieferdiensts werden mittels einer Vertragsklausel Stunden gestrichen. Seit dem Betreiberwechsel des Warenlagers gibt es unregelmäßig Lohn, bei Krankheit zudem keine Fortzahlung.
    Von Simon Zamora Martin
  • Ferner Osten

    Vorbereitung auf »historischen Gipfel«

    Die Staats- und Regierungschefs der USA, Japans und Südkoreas treffen sich am Freitag in Washington. Unterdessen gibt es Nachrichten über den nach Nordkorea entflohenen Soldaten Travis King.
    Von Jörg Tiedjen
  • Rechtsruck in Lateinamerika

    »Eine weitere Episode der Krise des Peronismus«

    Argentinien: Aus den Vorwahlen vom Sonntag geht marktradikaler Kandidat Milei als Sieger hervor. Ein Gespräch mit Fernando Rosso, Journalist und Mitbegründer der La Izquierda Diario.
    Interview: Torge Löding, Buenos Aires
  • Brasilien

    Heiterer Protest

    Am Dienstag abend (Ortszeit) haben über 10.000 Teilnehmer in der brasilianischen Hauptstadt Brasília am sogenannten »Marsch der Gänseblümchen« teilgenommen.
  • Konflikt in Westafrika

    Kein gewöhnlicher Staatsstreich

    Niger droht weiterhin ein Einmarsch der ECOWAS. Vor Ort forciert Europa das koloniale Projekt der »G-5 Sahel«.
    Von Vijay Prashad
  • Bündnispolitik

    Festen Schrittes Hand in Hand

    China und Russland demonstrieren auf Sicherheitskonferenz in Moskau ihre Verbundenheit. Beijings Verteidigungsminister auch in Belarus. Gemeinsame Militärübungen mit Moskau werden immer intensiver.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Großbritannien

    Vorbild deutsche Sozialdemokraten

    Mit ihrem Parteichef Keir Starmer ist die Labour Party in Großbritannien auf Militarisierungskurs. Gemeinsam mit der SPD wird an einer deutsch-britischen »Verteidigungs- und Sicherheitspartnerschaft« gearbeitet.
    Von Dieter Reinisch

Wenn man nicht da ist, kriegt man auch nicht mit, wenn sich etwas ändert.

Alexander Graf Lambsdorff (FDP), neuer Botschafter der BRD in der Russischen Föderation, laut einem am Mittwoch veröffentlichten Interview mit dem ZDF
  • Immobilienspekulation

    KP Chinas lässt die Luft ab

    Immobilienmarkt in China wird mit Augenmaß bereinigt, erste Spekulanten müssen Investments abschreiben.
    Von Alexander Reich
  • Konjunktur

    Besser als ihr Ruf

    Chinas Wirtschaft läuft in Europa deutschen Platzhirschen den Rang ab.
    Von Alexander Reich
  • Infektionskrankheiten

    Dengue-Welle in Südasien

    Bereits 380 Todesopfer in Bangladesch. Starke Ausbreitung der Infektionen in Indien.
    Von Thomas Berger
  • Literatur

    Lesen in der Landschaft

    Ein Almfest und Symposion zum 80. Geburtstag des Almhirten, Alpinisten und Landschaftsliteraten Bodo Hell.
    Von Florian Neuner
  • Literatur

    Aus dem Wartesaal zur Hölle

    Khalil Diallos Roman über »Die Odyssee der Vergessenen« von Afrika nach Europa.
    Von Gerd Bedszent
  • Kino

    Kampfhubschrauber im Sand

    Wenn Gerard Butler als Undercoveragent im Mittleren Osten Gebäude in die Luft sprengt, weiß man, auf welche Art von Film man sich einlässt.
    Von André Weikard
  • Biographie

    Der Schalk im Nacken

    Curt Bois, der am 5.April 1901 in Berlin-Schöneberg »mit dem Schalk im Nacken« das Licht der Welt erblickte, war am Ende des ersten Jahrzehnts des 20. Jahrhunderts im deutschen Stummfilm bereits ein Kinderstar.
    Von Peer Schmitt
  • Nachschlag: Ware Wohnraum

    Brian Becker und Richard D. Wolff erörtern, angespornt von Berichten der New York Times und des Wall Street Journals, weshalb im Kapitalismus Wohnraum nicht der Behausung von Menschen dient.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Keine Pressefreiheit unter der AKP

    »Eine politische Lösung ist nicht in Sicht«

    Deutscher Journalistenverband rät von Reisen in die Türkei ab. Ein Gespräch mit dem Pressesprecher Hendrik Zörner.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Kommunikationswissenschaft

    Konstruktion von Konsens

    Das Standardwerk »Manufacturing Consent« von Edward S. Herman und Noam Chomsky zu Massenmedien und Propaganda erscheint erstmals auf deutsch.
    Von Carmela Negrete
  • Rechte Medien

    Die Stimme der AfD

    Julian Reichelt bietet mit neuem Medienportal Nius rechter Hetze eine Bühne.
    Von Kristian Stemmler
  • Fußballrealität

    Mord mit Ansage

    Hetzjagd auf Linke: AEK-Athen-Fan Michalis Katsouris starb nicht bei Ultrakrawallen, sondern bei koordiniertem Angriff kroatischer und griechischer Faschisten.
    Von Emre Şahin
  • Fußball

    Doppeltes Debakel

    Wenige Unverbesserliche verursachten dem 1. FC Lokomotive Leipzig bei seinem Heimspiel im DFB-Pokal gegen Eintracht Frankfurt einen enormen Imageschaden.
    Von Thomas Schwarz, Leipzig
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Sozialökologischer Umbau sollte das Ziel sein. No NATO! Abschaffung der entwürdigenden Grundsicherung. Diese Ziele sind der Macht geopfert worden. Dort, wo Die Linke regiert, ist Opportunismus angesagt. «

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!