75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 13. / 14. Juli 2024, Nr. 161
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Lateinamerika

    Mord im Wahlkampf

    Ecuador: Präsidentschaftskandidat Villavicencio getötet. Der rechte Staatschef verhängt den Ausnahmezustand und lässt das Militär mobilisieren.
    Von Volker Hermsdorf
  • Krieg führbar machen

    Washington begründet seine Sanktionen in aller Regel damit, man müsse die chinesische Aufrüstung behindern. Die Begründung ist bloß vorgeschoben.
    Von Jörg Kronauer
  • Abholzungspolitik

    Enttäuschung am Amazonas

    Der Gipfel der Amazonasstaaten in Brasilien ist am Mittwoch mit einer laschen Abschlusserklärung zu Ende gegangen. Kritik kommt vor allem von Indigenen und Umweltverbänden.
    Von Norbert Suchanek, Rio de Janeiro
  • Abholzungspolitik in Lateinamerika

    Zahnloser Tiger

    Die Hauptursachen der Entwaldung werden in der Abschlusserklärung des Amazonas-Gipfels in Brasilien ausgespart.
    Von Philip M. Fearnside
  • Staatsmonopolistischer Kapitalismus

    Kiews Schatten in D. C.

    Die Biden-Regierung befeuert den Krieg in der Ukraine mit Waffenlieferungen. Zugleich plant der mit ihr verbundene Rüstungsprofiteur Blackrock ein Programm für den »Wiederaufbau«.
    Von Harald Projanski
  • Wohnraum für Bedürftige

    »Das Eindringen in die Wohnungen ist illegal«

    Berlin: Immobilienspekulant ordnet offenbar brachiales Vorgehen gegen ehemals Wohnungslose in der Habersaathstraße an. Ein Gespräch mit Valentina Hauser, Sprecherin der Initiative »Leerstand hab’ ich saath!«.
    Interview: Sandra Schönlebe
  • Maritimer Unsinn

    Waffenschau als Volksfest

    Warnemünde: Bundesmarine nutzt die 32. »Hanse Sail« für Kriegsverherrlichung. Chinesische Delegation ausgeladen.
    Von Kristian Stemmler
  • Fall Dramé

    Mobilisierung für Mouhamed

    NRW: Aufruf zur Gedenkdemonstration ein Jahr nach Tod von jungem Senegalesen durch Polizei.
    Von David Bieber
  • Arbeitsmarkt

    Teufelskreis Teilzeit

    Immer mehr Beschäftigte mit mehreren Jobs, immer mehr Teilzeit. Eine Linke-Anfrage zeigt: Besonders Frauen arbeiten in der BRD noch immer im Niedriglohnbereich.
    Von David Maiwald
  • Sondervermögen

    Der nächste Sonderfonds-Wumms

    Tanken und Heizen werden teurer, Wirtschaft bekommt Milliarden für »grünen Umbau«.
    Von Raphaël Schmeller
  • Frankreich

    Nächster Versuch

    Wieder ist die Überfahrt in das Vereinigte Königreich nicht geglückt.
  • Westafrika

    ECOWAS rudert zurück

    Treffen setzt auf Diplomatie. Neue Regierung in Niger ernannt
    Von Ina Sembdner
  • Ukraine-Krieg

    Rumoren um »Taurus«

    Die Bundesregierung denkt über Lieferung von Marschflugkörpen an die Ukraine nach. Kiew scheint zu Verhandlungen unter Vermittlung Dritter, jedoch ohne Putin, bereit.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Koreanische Halbinsel

    Beziehungen am Tiefpunkt

    Nordkorea bereitet sich auf einen Konflikt mit feindseligen Kräften vor.
    Von Dominik Wetzel
  • Festung Europa

    Geflüchtete weggesperrt

    Britische Regierung bringt Asylsuchende auf Lastkahn unter. Abkommen mit Türkei gegen »illegale Migration«.
    Von Dieter Reinisch
  • Blockade bekämpft

    Erfolg gegen US-Sanktionen

    Venezuela hat vor einem portugiesischen Gericht einen Rechtsstreit gewonnen. Portugal muss nun eingefrorenes Eigentum des Landes in Höhe von 1,36 Milliarden Euro freigeben.
    Von Volker Hermsdorf

Wir sind ein Unternehmen, und da geht es nicht darum, patriotische Entscheidungen zu treffen.

Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender der Deutsche Telekom AG, erklärt am Donnerstag in Bonn in Richtung Bundesregierung, weshalb der ehemalige Staatskonzern ohne profitablere Bedingungen in der BRD sich den USA zuwenden könnte.
  • Wirtschaftskrieg

    Westen hat sich verkalkuliert

    Sanktionen wirken völlig anders als geplant: Die russische Volkswirtschaft hat die deutsche überholt, sagt eine Studie britischer Finanzexperten.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Katastrophenmanagment

    Giftige Schutthalden in Hatay

    Türkei: Überhastete Abrissarbeiten nach Erdbeben, Trinkwasser verseucht, Bewohner atmen Asbest.
    Von Gerrit Hoekman
  • Museumslandschaft

    Darf’s noch etwas mehr sein?

    Neben den gebotenen sieben Texten zu Biographie und Werk Eislers, den beiden Hörstationen mit Eisler-Songs sowie drei Videos besteht die Ausstellung aus exakt 58 Exponaten.
    Von Norman Philippen
  • Rockmusik

    Dicht wie ein Heckenpenner

    Deutlicher, fulminanter und vollumfänglicher als Gang Green in der derzeitigen Verfassung kann man nicht baden gehen.
    Von Frank Schäfer
  • Ernte 23

    Zack, die Bohne

    Natürlich gab es nach jeder Schicht einen ordentlichen Umtrunk in der Dorfkneipe. Der darauffolgende Tag begann bisweilen bös, die Bohnen hatten es anscheinend in sich.
    Von Thomas Behlert
  • Rockmusik

    Der Sugar Man

    Der Singer-Songwriter Sixto Rodriguez hatte in den USA und Europa nie Erfolg, bis er 2012 durch den weltweit gezeigten Dokumentarfilm »Searching for Sugar Man« berühmt wurde. Am Dienstag starb er im Alter von 81 Jahren.
    Von Thomas Grossman
  • Hawaii brennt

    Im US-Bundesstaat Hawaii toben die Flammen. Am stärksten betroffenen ist die Küstenstadt Lahaina im Nordwesten der Insel Maui.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Geschlechtsspezifische Gewalt

    »Nicht eine weitere Frau!«

    Nach dem Freispruch eines Mannes, der Partnerin schwer verletzt hat, führen Proteste in Bulgarien zu einem Erfolg: Der Prozess wurde neu aufgerollt und eine Gesetzesreform angestoßen.
    Von Marko Dejanovic
  • Täter-Opfer-Umkehr

    »Hat die Absicht, Menschen zu vereinzeln«

    Der Verein Sisters versucht, Sexarbeitende mit juristischen Mitteln mundtot zu machen. Ein Gespräch mit Ruby Rebelde, Sexarbeiter*in, Antidiskriminierungstrainer*in und Autor*in.
    Von Annuschka Eckhardt
  • KPF will Linke-Parteikonvent

    Vier Punkte zur Rettung der Linkspartei. Außerdem: Behindertenverband verurteilt Höcke. Und: Linke Hessen zu Abschiebeplänen Faesers.
  • Schach

    Ein großer Coup

    Siege deutscher Denksportler gegen den weltbesten Schachspieler sind selten und kommen immer einer Sensation gleich. Nun hielt auch Vincent Keymer Einzug in den erlauchten Kreis.
    Von Sören Bär
  • Beim Fananwalt

    Kollektivstrafen

    Großmeister im Verhängen von Kollektivstrafen sind die Verbände mit ihrer Sportgerichtsbarkeit.
    Von René Lau