Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Oktober 2019, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Erdogans Hinterhalt

    Russland beschuldigt Türkei, Abschuss des Kampfflugzeuges geplant zu haben, und stationiert Flugabwehrwaffen in Syrien
    Von Arnold Schölzel
  • Hauptfeind Moskau

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat den der Abschuss eines russischen Kampfjets im syrisch-türkischen Grenzgebiet am Dienstag als »Stoß in den Rücken« bezeichnet.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Schlag gegen die Opposition

    Am 26. November 1940 wurde die Kommunistische Partei der Schweiz verboten. Wütende Hetze und Anpassung an die Achsenmächte gaben dafür den Ausschlag
    Von Johannes Supe
  • Repressalien im Alpenland

    Dem Verbot der Kommunistischen Partei der Schweiz ging eine lange Reihe von Repressalien gegen Kommunisten im Alpenland voraus.
  • Alle Signale auf Rot

    Nichts ging mehr auf ostdeutschen Gleisen. Vor 25 Jahren streikten die Reichsbahner gegen Personalabbau. Über einen vergessenen Ausstand unmittelbar nach der Eingliederung der DDR in den Herrschaftsbereich der BRD.
    Von Elmar Wigand
  • »Zynische Demonstration der Macht«

    Proteste gegen NPD-Parteitag: Verletzte nach brutalem Polizeieinsatz, Aktivistin in Klinik. Ein Gespräch mit Jona Textor
    Interview: Markus Bernhardt
  • Strammer Rechtsaußenkurs

    Der bereits dritte Parteitag der AfD in diesem Jahr soll im »Hannover Congress Centrum« stattfinden.
    Von Markus Bernhardt
  • Werbung für nukleares Inferno

    NATO konferierte zu Kriegspropaganda in Essen. Erfolgreiche Demonstration gegen den Militärpakt
    Von Bernhard Trautvetter
  • Kritik am Sonderweg

    Kirche und Diakonie sträuben sich weiter gegen reguläre Tarifverträge, doch der Druck wird größer. Beschäftigte protestieren vor Synode in Hessen
    Von Daniel Behruzi, Frankfurt am Main
  • In Zukunft nichts Neues

    Lobbyverband präsentiert vorläufige Ergebnisse einer Studie zur Entwicklung der Energiewirtschaft
    Von Bernd Müller
  • Mauer um Europa

    Frankreichs Ministerpräsident Manuel Valls will den Kontinent noch stärker gegen Schutzsuchende aus dem Nahen Osten abschotten.
  • Keine Lösung in Sicht

    Gipfeltreffen zur Migrationskrise in Zentralamerika gescheitert. Sonderregelungen der USA für Kubaner kritisiert
    Von Volker Hermsdorf
  • Neuaufbau der Linken

    Griechenland: Syriza-Abspaltung LAE stellt sich auf
    Von Heike Schrader, Athen
  • Polizei deckte Todesschützen

    USA: Behörden in Chicago müssen Video veröffentlichen, das schießwütigen Beamten bloßstellt. 13 Monate nach der Tat wird gegen den nun ermittelt
    Von Jürgen Heiser

Es würde mich ­begeistern, in einem Cuba libre zu singen

Die Sängerin Gloria Estefan, Tochter eines Leibwächters des kubanischen Diktators Batista, laut dpa am Dienstag abend bei einem Empfang im Weißen Haus in Washington
  • Kiew spielt Zündschnur

    Ukraine klemmt Krim vom Strom ab, Moskau schließt Gashahn: Statt auf Deeskalation zu setzen, verkündet Jazenjuk Luftraumsperre für Russlands Flieger
    Von Dieter Schubert
  • Thai Airways in Nöten

    Nationale Luftfahrtgesellschaft kommt nicht aus der Krise. Bis zu 5.000 Stellen stehen zur Disposition
    Von Thomas Berger
  • Zombierock

    Ein früher Roman von George R.R. Martin lässt die Hippie- und die Posthippie-Ära wiederauferstehen
    Von Utz Anhalt
  • Symphonie in Öl

    Harald Martenstein und Tom Peuckert haben der deutschen Geschichte eine andere Richtung gegeben
    Von Thomas Behlert
  • Kredit und Gespenster

    Wenn du 99 Tage in Istanbul verbringst … Ben Hopkins’ Dokukomödie »Hasret – Sehnsucht«
    Von Fabienne Winkler
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    Ist es schon wieder soweit, dass Nazis ungehindert unter Polizeischutz ihre Parteitage abhalten können und Gegendemonstranten von der Polizei hemmungslos verprügelt werden?
  • Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: Die jW-Programmtips
  • Hirnwäschekonferenz

    NATO will »Misskommunikationen zwischen Medien und Militär mildern« und »gemeinsame Sicht der Dinge« stärken
    Von Rainer Rupp
  • Schlucken statt klagen

    Nach jahrelangem Prozessieren hat sich der FC St. Pauli die Rechte am Verkauf seiner Fanartikel zurückgeholt – und die Vermarktungsagentur übernommen
    Von Ruben Gato