Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • EU-Hilfe für Faschisten

    Bundesregierung verteidigt EU-Polizeimission in der Ukraine - obwohl Kiewer Sicherheitskräfte jetzt unter Kontrolle eines »Asow«-Kommandanten steht
    Von Frank Brendle
  • Frieden statt NATO

    Das Programm der XX. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz steht weitgehend fest. Kartenvorverkauf hat begonnen
  • »Selbstverwaltung hat versagt«

    Mobbing, Misshandlung und Repressalien: In deutschen Pflegeheimen finden sich oft verheerende Bedingungen für Bewohner und Arbeitende. Ein Gespräch mit Claus Fussek
    Interview: Interview: Johannes Supe
  • Die Pflege vor Gericht

    Deutschlands größter Sozialverband strengt Verfassungsbeschwerde wegen Pflegemängeln in Heimen an
    Von Johannes Supe
  • Der Genosse Chronist

    Alfredo Bauers entmythologisierte Geschichte der Juden. Eine Würdigung zu seinem 90. Geburtstag
    Von Heidi Urbahn de Jauregui
  • »Sie haben Angst«

    Maskierte Neonazis bedrohen junge Sorben in der Oberlausitz. Polizei ermittelt in sieben Fällen
    Von Susan Bonath
  • Politischer Knallfrosch

    Finanzminister Schäuble präsentiert »ausgeglichenen Etat« für 2015. Opposition hält das für ziemliche Trickserei. Schulden in Schattenhaushalten versteckt
  • Angriff auf Aleppo

    Armee will Kämpfer aus der syrischen Stadt vertreiben. Russland schlägt innersyrischen Dialog vor
    Von Karin Leukefeld
  • Der Widerspenstigen Zähmung

    Immer mehr »Kämpfer« der nationalistischen Freiwilligenbataillone machen das ukrainische Hinterland unsicher. Streit zwischen Präsident Poroschenko und Innenminister Awakow
    Von Reinhard Lauterbach