Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • »Fitter, fixer, flexibler«

    Feindbild Rußland: US-Präsident Barack Obama verkündet bei Besuch in Polen Ausweitung der NATO-Militärpräsenz im Osten. Mehr Geld für »Verteidigung«.
    Von Knut Mellenthin
  • Untergrundwehrmacht

    BND-Gründer Gehlen stellte Hitlers Regimenter in Adenauers Dienste und entfachte zu seinem Lebensunterhalt Kalten Krieg zwischen USA und SU.
    Von Otto Köhler
  • Reich gegen Empire

    Die deutsch-britische Rivalität war eine entscheidende Triebfeder bei der Entfesselung des Ersten Weltkriegs.
    Von Alexander Bahar
  • Nur als Fachkräfte gewollt

    Studie zum Stand der Integration von Migranten in der BRD: Förderung von Gastarbeiterkindern »vergessenes Thema der Politik«. Akademikerzustrom verbessert Gesamtbild.
    Von Jana Frielinghaus
  • »Friedensprojekt Europa«

    Gutachten 2014 vorgestellt: Gefahr neuer Blockbildung, gemeinsame EU-Flüchtlingspolitik überfällig, BRD soll militärische Zurückhaltung beibehalten.
    Von Claudia Wrobel
  • Hunger als Waffe

    »Die Zeit läuft davon«: Welthungerhilfe fordert politische Lösungen für humanitäre Krisen.
    Von Ben Mendelson

Es gibt einen sehr präzisen Zeitplan, der quasi tagesscharf ist. Der ist allerdings ein interner.

Hartmut Mehdorn, Geschäftsführer des Flughafens Berlin-Brandenburg, zu eventuellen Verzögerungen wegen der aktuellen Korruptionsvorwürfe am Montag abend im Deutschlandfunk
  • US-Gesetze gelten global

    Washington gegen BNP Paribas: Die französische Großbank soll Geschäfte mit boykottierten Staaten finanziert haben.
    Von Rainer Rupp
  • Autoritärer Kapitalismus

    Europäische Antifaschisten diskutierten Ursachen des Stimmenzuwachses für extreme Rechte bei den Europawahlen. »Komitee der Wachsamkeit« gefordert.
    Von Gitta Düperthal
  • Brauner Karneval

    Deutschnationale Burschenschaften planen Aufmarsch in Wien. Proteste gegen »Fest der Freiheit« angekündigt.
    Von Michael Bonvalot
  • Sie sind wieder so weit

    Vor der Fußball-WM sind die Belgier das stärkste Team. Und bei US-Coach Klinsmann schreitet das Feintuning voran.
    Von André Dahlmeyer