jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. September 2020, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2351 GenossInnen herausgegeben
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €! jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
  • Eilmarsch nach Rußland

    Krim-Parlament beschließt Anschluß an russische Föderation. Referendum am 16. März. US-Präsident Obama verfügt Strafmaßnahmen gegen Moskau.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Wer gab den Schießbefehl?

    Abgehört und ins Internet gestellt: Telefongespräch zwischen dem estnischen Außenminister Urmas Paet und der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton.
  • Unvollendete Revolution

    Beim dritten Anlauf zur demokratischen Umgestaltung Nepals nach 1951 und 1990 zeigen sich die altbekannten Probleme und Herausforderungen.
    Von Thomas Berger
  • »Abwertendes Menschenbild«

    Bochumer Psychologen untersuchten die »berufsbezogene Persönlichkeit« bei Erwerbslosen und Beschäftigten in Bayern. Ihr Fazit: Hartz-IV-Bezieher sind »nicht faul«.
    Von Susan Bonath
  • Sexchaos im Fruchtfliegenhirn

    Rechtskonservative Organisationen machen in Baden-Württemberg gegen Vielfalt im Bildungsplan mobil. Letzter Tag für Unterzeichnung einer Gegenpetition.
    Von Matthias Rude
  • Unter Weißen

    Übergabe einiger im Kolonialkrieg geraubter Gebeine an Namibia. Nachkommen der Opfer und afrodeutsche Aktivisten nicht zur Zeremonie geladen.
    Von Michael Streitberg
  • Kein Durchkommen

    Chemnitz: Mehrere tausend Menschen protestierten gegen braune Geschichtsverfälscher.
    Von Markus Bernhardt

Fällt den amerikanischen und deutschen Medien, die diese Lügen weiterverbreiten, eigentlich gar nicht auf, daß sie sich hiermit selbst zu Verbreitern von Propaganda machen?

Jens Berger am Donnerstag auf nachdenkseiten.de zu den Stellungnahmen der US-Regierung zur Ukraine-Krise
  • London und der Rest

    »Greater Hongkong«: Britische Notenbank prognostiziert Aufschwung. Gewinner sind Spekulanten und Immobilienhaie.
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Wagen sie den Aufstand?

    Berlin: Wissenschaftlerinnen und Medienfrauen diskutierten über das Widerstandspotential der jungen Frauengeneration
    Von Elsa Koester
  • Systemgrenzen überwinden

    »Jineolojî« – eine Konferenz über radikales Denken und Handeln aus Frauenperspektive in Köln.
    Von Ann-Kristin Kowarsch
  • Die ohne Sonne

    Ein paar Fußball-Freundschaftsspiele im Schnelldurchlauf
    Von André Dahlmeyer