Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. August 2019, Nr. 196
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
  • Europäische Abwärtsspirale

    Zur Lage kranker und behinderter EU-Bürger angesichts der internationalen Wirtschaftskrise
    Von Michael Zander
  • Die Teilhabefalle

    Wie die neue Koalition bei der Reform der Eingliederungshilfe trickst, täuscht und verzögert
    Von Sonja Kemnitz
  • Stolpern über Geschichte

    Ein US-Schriftsteller verfolgt die Spuren der faschistischen »Euthanasie«-Morde in Berlin
    Von Kenny Fries
  • Behindernde Psychiatrie

    Doppelcharakter einer medizinischen Fachrichtung und Forderungen, sie zu humanisieren
    Von Theiß Urbahn
  • Schwarz-grüner Rotstift

    »Pilotprojekt« beschlossen: Als erstes Flächenland wird Hessen demnächst von CDU und Grünen regiert. Koalitionsvertrag sieht drastische Kürzungen vor.
    Von Stefan Huth

Es gab noch ein Abschiedstreffen des Kompetenzteams. Es gab Schnitzel und Wein. Der Peer mußte dann aber schnell weg.

Klaus Wiesehügel, ehemaliger IG-BAU-Chef, in der taz zum Ende von Peer Steinbrücks Kompetenzteam aus Wahlkampfzeiten
  • Neue rechte Allianz

    In Spanien haben sich Neofaschisten verbündet. Seilschaften bis in etablierte Politik.
    Von Florian Osuch
  • Einmischung erwünscht

    Kunst, Politik und ver.di-Schriftstellerverband bei »Stimmen gegen Rechts« in der Berliner Akademie der Künste.
    Von Gisela Sonnenburg