Gegründet 1947 Montag, 21. Oktober 2019, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.12.2013, Seite 2 / Ausland

Singapur will Migranten ausweisen

Singapur. Nach schweren Unruhen Anfang Dezember will Singapur beteiligte südasiatische Arbeitsmigranten ausweisen. Es sollten 52 Arbeiter aus Indien sowie einer aus Bangladesch das Land verlassen, teilte die Polizei des südostasiatischen Stadtstaats am Dienstag mit. 28 weitere würden wegen der Beteiligung an den Ausschreitungen angeklagt, 20 erhielten eine formelle Ermahnung. Bei den Zusammenstößen im Viertel Little India waren 39 Menschen verletzt worden, darunter mehrere Polizisten. 25 Fahrzeuge wurden zerstört. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland