75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 7. Dezember 2022, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Völkerrecht auf deutsch

    Bundesverfassungsgericht: Kein Schadenersatz und kein Schmerzensgeld für die Opfer des NATO-Angriffs auf Zivilisten im serbischen Varvarin im Mai 1999.
    Von Uli Schwemin
  • Skepsis überwiegt

    Mehrheit im US-Kongreß ist vom Syrien-Kriegskurs des Präsidenten bisher nicht überzeugt
    Von Rainer Rupp
  • Schaulaufen in Nürnberg

    Vom 31. August bis zum 3. September 1933 zelebrierten die Nazis ihren »Parteitag des Sieges«.
    Von Manfred Weißbecker

Lieber einmal in der Woche freiwillig Spinat mit Ei als jahrelang unfreiwillige Überwachung durch die NSA.

Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt laut dpa am Dienstag mit Blick auf den Vorschlag ihrer Partei für einen fleischlosen Tag in Kantinen und die Spähaktionen des US-Geheimdienstes
  • Lufthansa langt zu

    Mit forciertem »Sparprogramm« will Europas größte Airline Gewinn auf Rekordhöhe schrauben
    Von Daniel Behruzi
  • Die letzten Prozesse

    In Hagen muß sich Siert Bruins wegen Mordes an einem niederländischen Widerstandskämpfer ­verantworten.
  • Polizei in der Kritik

    Nach Aufmarsch der Partei »Die Rechte« in Dortmund mehrt sich Kritik am Einsatzkonzept der Polizei.
    Von Markus Bernhardt

Kurz notiert

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk