Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
  • Offenbarungseid der BRD

    NSU-Bundestagsausschuß veröffentlicht Abschlußbericht. Das Gremium will keine Belege für staatliche Verwicklungen gefunden haben.
    Von Sebastian Carlens
  • Schreddern im Amt

    »Verdachtsmomente der Verschleierung«: Aus dem Bericht des Untersuchungsausschusses des Bundestages zum NSU-Terror.
  • Preußens Gedächtnisstütze

    Schlacht von Großbeeren: Der Sieg über Napoleons Armee wird in der politischen Erinnerung wachgehalten.
    Von Kurt Pätzold
  • Giften gegen Damaskus

    Keine Beweise, aber rabiate Forderungen: Rufe nach Angriff auf Syrien werden lauter.
  • Rückkehr ins Gestern

    Restauration des alten Systems in Ägypten. Exdiktator Mubarak in Freiheit, Hunderte seiner Gegner im Gefängnis.
    Von Knut Mellenthin
  • Alarmurteil

    USA: Erbarmungslose Jagd auf Menschen, die die Wahrheit verbreiten. Bradley Manning ließ sich nicht erpressen.
    Von Jürgen Heiser
  • Kampf für Vernunft

    Indischer Aktivist gegen Aberglauben erschossen. Neues Gesetz geplant.
    Von Thomas Berger

Das Urteil (…) ist nicht zu beanstanden. Erstens wurde es von einem Militärtribunal einer demokratischen Nation verhängt. Zweitens wird die Verhältnismäßigkeit gegenüber vergleichbaren Fällen gewahrt. Und drittens hat der 25jährige Soldat (…) zugegeben, daß er sein Vaterland verraten hat.

Die konservativ-monarchistische spanische Zeitung La Razon zur 35jährigen Haftstrafe gegen den Wikileaks-Informanten Bradley Manning

Kurz notiert

  • Doppelte Maßstäbe

    Offizielle Stellungnahme des russischen Außenministeriums zur Urteilsverkündung im Fall Bradley Manning
  • Auf, auf ins Grab

    Champions League-Sensation: Schalke 04 verliert nicht!
    Von André Dahlmeyer, Wuppertal