1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
  • Der Feind steht links

    Justiz setzt Zeichen: 22 Monate Haft ohne Bewährung für Neonazigegner. Rechtsanwalt wegen Widerstand gegen Polizeibeamte vor Gericht. Auch junge Welt steht Prozeß bevor.
    Von Claudia Wangerin
  • Dritter Anlauf

    Mit Vertuschungen versuchen Dessauer Behörden, die These von Oury Jallohs Selbstmord aufrecht zu erhalten.
    Von Susan Bonath
  • Stadt unter

    Meterhohe Überschwemmungen n der indonesischen Hauptstadt Jakarta
  • Bewegender Abschied

    Hunderttausend Menschen auf Trauerfeier für ermordete Kurdinnen in Diyarbakir.
    Von Nick Brauns
  • Das Zündeln der Nationalisten

    Internationaler Gerichtshof in Den Haag will Urteile im Grenzstreit Thailand – Kambodscha fällen.
    Von Thomas Berger
  • Hilfe für Warlords

    US-Regierung will über 2014 hinaus an den afghanischen »Dorfmilizen« festhalten.
    Von Knut Mellenthin
  • Fahrplan zur Normalität

    EU-Lateinamerika-Gipfel in Chile: Beziehungen zu Kuba auf der Tagesordnung.
    Von Volker Hermsdorf

Wir haben eine Zunahme an Armutsberichten, nicht an Armut in Deutschland.

FDP-Fraktionsvize Martin Lindner im Bundestag in der Debatte zum Jahreswirtschaftsbericht
  • Große Gemeinsamkeiten

    Aufruf von Gewerkschafterinnen und Gewerkschaftern, bei der niedersächsischen Landtagswahl für Die Linke zu stimmen
  • Es muß schnell gehen

    Ein Mal tief durchatmen: Deutsche Handballer haben den Sprung ins WM-Achtelfinale geschafft.
    Von Ben Mendelson
  • Enttäuscht und stolz

    Volleyball-Champions League: Die BR Volleys machen Europas Vereinschampion Zenit Kasan zu schaffen.
    Von Klaus Weise