Gegründet 1947 Dienstag, 9. März 2021, Nr. 57
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
  • Aufklärung unerwünscht

    BND mischt im Krieg gegen Syrien mit: Bundesregierung schweigt, SPD winkt ab, Grüne wollen im Geheimen beraten
    Von Rüdiger Göbel
  • Erinnerung an Pogrom

    Im August 1992 griffen Neonazis in Rostock-Lichtenhagen Flüchtlinge an: Polizei sah weg, Anwohner applaudierten, Bundestag schaffte Asylrecht ab
    Von Markus Bernhardt
  • Angst im Kapitalismus

    Hintergrund: Psychische Überbelastung und Erkrankungen sind keine »schicksalhaften« Konstanten des Menschseins
    Von Hans-Peter Brenner

Eine stabile Währung ist eigentlich das höchste zivilisatorische Gut.

Der Wirtschaftswissenschaftler Max Otte am Montag im Interview mit Deutschlandradio Kultur
  • Nur für den Fall

    Trotz Austrittsrufen: Eine Euro-Zone ohne Griechenland hätte auch für die deutsche Industrie ­erhebliche Nachteile
    Von Mirko Knoche

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft