Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Januar 2021, Nr. 17
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
  • Asyl für Assange

    Ecuadors Regierung läßt sich nicht einschüchtern und gewährt Wikileaks-Gründer Schutz. London: Drohung mit Sturm auf Botschaft.
    Von Jürgen Heiser
  • Die Betrugsmaschine

    Ein exklusiver Club von Finanzinstituten manipulierte den Referenzzins Libor. Hedgefonds, Banken und Händler schufen sich so lukrative Spekulationsmöglichkeiten.
    Von Werner Rügemer
  • Tote und Trümmer

    Überbordende Gewalt und Zerstörung im syrischen Bürgerkrieg.
    Von Karin Leukefeld, Damaskus
  • »Wie Erdbeben«

    Der »Kriegsplan« der israelischen Regierung gegen Iran – ein gefährliches Propagandamachwerk.
    Von Knut Mellenthin

...hat auch was mit Menschenwürde zu tun, daß wir gesagt haben: Wir fördern und fordern.

Der ehemalige SPD-Vorsitzende Franz Müntefering im Deutschlandfunk über die Einführung der Hartz-IV-Reformen
  • Absatzschwierigkeiten

    Die chinesische Wirtschaft gerät durch die Euro-Krise unter Druck. 2012 könnte schlechtestes Jahr seit 1999 werden.
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Facebook stürzt ab

    Aktie verliert sieben Prozent. Nur Mitarbeiter und Frühinvestoren können ihre Wertpapiere abstoßen.
  • Die Liebe ist groß

    Wer sie klein spricht oder singt, ist bloß selber mickrig.
    Von Wiglaf Droste
  • Verkehrte Welt

    Manchmal packt es einen. Man verschanzt sich in seinen Katakomben, entschlossen, endlich auszumisten.
    Von Eike Stedefeldt
  • Tod an der Grenze

    Vor 50 Jahren wurde der DDR-Offizier Rudi Arnstadt von einem Beamten des BGS erschossen.
    Von Peter Rau
  • Drygalla stört das nicht

    Zweimal verübten Neonazis im vergangenen Jahr Brandanschläge auf das Anton-Schmaus-Haus der Berliner SPD-Jugend.
    Von Rafik Will
  • Kapitalismus gesucht

    Die Mieten in Berlin steigen, und mit ihnen steigt die Stimmung gegen Touristen.
    Von Wladek Flakin
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.
  • Verwundete Schönheit

    Begegnungen in Dhaka: Stiftung für Überlebende von Säureattentaten in Bangladesch sorgt für ­medizinische Behandlung, psychologische Betreuung – und organisiert Kampagnen.
    Von Edith Daibel
  • Engagement gegen Kriege

    Der Verband deutscher Schriftsteller (VS) in ver.di veröffentlichte die »Gelnhäuser Erklärung zu Literatur und Frieden«.
  • Keine Anstalten machen

    B-Elf probt Schiffbruch: Die deutsche Auftaktniederlage gegen Argentinien.
    Von André Dahlmeyer
  • Angeblich nackt

    Islamistische Probleme mit Olympia-Kleidung
    Von Gerrit Hoekman