Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.08.2012, Seite 15 / Feminismus

Chefredakteurin des Cosmopolitan tot

New York. Die frühere Chefredakteurin des Magazins Cosmopolitan, Helen Gurley Brown, ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Die Pionierin der sexuellen Revolution starb nach Angaben der US-Mediengruppe Hearst Corporation am Montag in New York. Der Konzern sprach von Brown als »Legende«. Sie habe mit ihren eigenen Veröffentlichungen und während der mehr als 30 Jahre als Cosmopolitan-Chefredakteurin weltweit die Gesellschaft beeinflußt und mit ihrem Stil das Frauenmagazin revolutioniert.

1962 hatte Brown mit ihrem Buch »Sex and the Single Girl« für Aufsehen gesorgt, in welchem sie jungen Frauen zur finanziellen Unabhängigkeit und zum Sex vor der Ehe riet. 1965 wurde sie Chefredakteurin der damals konservativen Zeitschrift, die heute in mehr als 100 Ländern erscheint. (AFP/jW)

Mehr aus: Feminismus