75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Januar 2022, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Rom, das Spardiktat sitzt

    Merkel und Sarkozy stellen Italien unter Aufsicht. Die geforderten Kürzungen dürften die Rezession in dem Land vertiefen.
    Von Tomasz Konicz
  • Libyen ist kein Vorbild

    Oppositionelle in Syrien kämpfen für Veränderungen, lehnen aber ausländische Einmischung ab.
    Von Karin Leukefeld, Damaskus

Ich finde es ganz spannend und klasse, Christdemokratin zu sein, denn wir sind wieder bei den Grundwerten der sozialen Marktwirtschaft.

Arbeitsministerin und CDU-Vize Ursula von der Leyen im Deutschlandfunk
  • Blutige Spur

    Zum Erscheinen der »Ereignismeldungen UdSSR«
    Von Kurt Pätzold

Kurz notiert

  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Staatsanwaltschaften scheren sich nicht um den allgemeinen Politikbetrieb (...), schließlich sind sie keine ›Wähler- oder Volksanwälte‹.«