75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 18. Juli 2024, Nr. 165
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Ägypter begehren auf

    Größte Protestwelle seit drei Jahrzehnten: Opposition ruft trotz Verbots zu neuen Demonstrationen auf. Rückendeckung für Mubarak-Regime aus Washington.
    Von Karin Leukefeld
  • Wut auf Katar

    Palästinensische Autonomiebehörde protestiert gegen Enthüllungen von Al-Dschasira.
    Von Karin Leukefeld, Damaskus
  • Verschleppung ohne Wiederkehr

    Frankreichs Staatsbahn äußert Bedauern über ihre Rolle bei der Deportation Zehntausender Juden.
    Von Christian Giacomuzzi, Paris

Juhu!!!!!! Die Kommunismusdebatte zeigt Früchte!

Thies Gleiss, Vize-Landessprecher der Linkspartei NRW, in einer internen Mail zu einer aktuellen Umfrage, wonach sich die NRW-Linke auf 8,6 Prozent Zustimmung verbessert hat

Kurz notiert

  • Heißes Thema

    Stellungnahme der Heinrich-Böll-Stiftung zur Kritik am Programmtext der Israelischen Filmtage
  • So schlecht wie noch nie

    Deutschland hat sich bei der Handball-WM blamiert. Besserung ist nicht in Sicht.
    Von Rainer Balcerowiak
  • Holgers Heroes

    Neues vom Asien-Cup aus Katar: Australien wird immer asiatischer.
    Von André Dahlmeyer