3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Juli 2021, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Prekär aus der Krise

    Autobauer Daimler setzt auf Druck durch unsichere Beschäftigung. IG Metall befürchtet Anstieg der Leiharbeiterzahl auf mehr als zwei Millionen.
    Von Daniel Behruzi
  • Waffen für die Welt

    BRD hat laut Friedensforschungsinstitut SIPRI Rüstungsexporte seit 2005 mehr als verdoppelt.
    Von Paul Grasse und Carsten Albrecht

Mit der Ampelkennzeichnung würde mehr für die Gesundheit der Verbraucher erreicht als mit jeder Gesundheitsreform.

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach auf Spiegel online zur bevorstehenden Entscheidung der EU über die Lebensmittelkennzeichnung.
  • Moskau hat einen Plan

    Rußlands Führung betreibt großen Aufwand, um mehr als Rohstofflieferant zu sein.
    Von Tomasz Konicz
  • Mitbestimmung stört

    Bei Kelch&Links sollen nach Blockade gegen den Abtransport von Produktionsmitteln Betriebsräte gekündigt werden.
    Von Herbert Wulff

Kurz notiert

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!