jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
  • Wahlzirkus zu Ende

    Stichwahl in Kabul abgesagt: Stimmenfälscher Karsai bleibt Präsident Afghanistans. Aber mit noch weniger Einfluß als bisher.
    Von Knut Mellenthin
  • »Stützpfeiler« bricht

    Sal. Oppenheim: Weil die Bundesregierung die Bank nicht retten ­wollte, greift die Deutsche Bank zu.
    Von Werner Rügemer

Wir müssen den Zustand überwinden, in dem Gewinne privatisiert werden und Verluste sozialisiert.

Hannes Rehm, SoFFin-Chef (Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung) bei einem Vortrag in der Handelskammer Hamburg