Gegründet 1947 Dienstag, 23. April 2019, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
  • Wahlkampfhilfe aus USA

    General Motors segnet Einstieg des Zulieferers Magna bei Opel ab. Erleichterung bei Politikern, Betriebsräten und IG Metall. Kanzlerin sieht ihre »Geduld« bestätigt.
    Von Herbert Wulff
  • Massaker ganz nützlich

    Bundeswehr nutzt Angriff in Kundus für Rechtfertigung weiterer Truppenentsendung.
    Von Rüdiger Göbel
  • Mit dem Leben bezahlt

    Afghanische Journalisten kritisieren tödliche Befreiungsaktion.
    Von Karin Leukefeld
  • Brückenkopf Afghanistan

    Die deutsche Herrschaftsriege versucht seit über 100 Jahren, Einfluß in Zentralasien zu erlangen.
    Von Michael Roeder

Jeder Deutsche hat die Freiheit, anders zu sein. Das ist das Großartige in Deutschland.

Bild-Kolumnist Franz Josef Wagner
  • Obama setzt zurück

    Pathos ohne Substanz: US-Präsident signalisiert Kompromißbereitschaft bei Gesundheitsreform.
    Von Tomasz Konicz
  • Auseinandergelebt

    Studie: Junge Frauen halten in der Krise daran fest, Karriere und Kinder vereinbaren zu wollen.
    Von Jana Frielinghaus
  • Mafiosa aus Berufung

    Weibliche »Paten« in Neapel: Frauen übernehmen verstärkt aktive Aufgaben in der Camorra.
    Von Frances D’Emilio, AP
  • Angst? Ja, bitte

    Trotz 4:0 gegen Aserbaidschan läuft bei den DFBlern nicht viel.
    Von Marek Lantz
  • Der Eckenbrüller

    Norwegen von entfesselten Teutoninnen in Grund und Boden gekämpft.
    Von Edgar Külow