Gegründet 1947 Montag, 17. Juni 2019, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 11.09.2009, Seite 6 / Ausland

UNICEF beklagt Kindersterblichkeit

New York. Weltweit sterben jedes Jahr 8,8 Millionen Kinder an Krankheiten, die größtenteils vermeidbar oder behandelbar sind. Dies geht aus am Donnerstag veröffentlichten neuen Schätzungen von Experten des UN-Kinderhilfswerk UNICEF, der Weltgesundheitsorganisation, der Weltbank und des Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen hervor. Danach haben sich die Überlebenschancen von Kindern in Entwicklungsländern seit 1990 kontinuierlich verbessert. So sei die durchschnittliche Sterblichkeitsrate bis 2008 um 28 Prozent zurückgegangen.(AFP/jW)