75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Januar 2022, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Neues Geld für altes Spiel

    Wer soll das bezahlen? Bundesregierung will Banken mit bis zu 500 Milliarden Euro helfen. Kanzlerin Merkel redet von neuer »Finanzmarktverfassung«
    Von Klaus Fischer
  • Hort der Briefkastenfirmen

    Liechtenstein, Steueroase und Organisator schwarzer Löcher im globalen Finanzsystem. Teil II (und Schluß)
    Von Werner Rügemer

»Wenn man wirklich Chancengleichheit für alle fordert, funktioniert dies nicht mehr über den Antidopingkampf. Also müßte man doch in der Konsequenz sagen: Jeder darf«

Der frühere Handballstar Stefan Kretzschmar in seiner am Montag erschienenen Autobiographie »Anders als erwartet«
  • Krisenhilfe auf russisch

    Einbruch an der Börse, zu viele kreditfinanzierte Übernahmen – Moskau gewährt Finanzwirtschaft großzügige Hilfen
    Von Waldemar Bolze
  • Labour setzt Prioritäten

    Großbritannien: 400 Milliarden Pfund für die Banken, Peanuts für den öffentlichen Dienst
    Von Christian Bunke, Manchester

Kurz notiert