Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
  • Kanzlerin mag USA nicht

    Bundesregierung lehnt Beteiligung an Banken-Rettungspaket Washingtons ab. Kein weiterer G-7-Staat zu Hilfe bereit.
    Von Arnold Schölzel
  • Skandal im Tiergarten

    Die Errichtung des Denkmals für die ermordeten Sinti und Roma in Berlin wird seit Jahren verschleppt.
    Von Hans Daniel
  • Verlängerung angekündigt

    Ein Rückblick auf Jahre der Kooperation und Konfrontation zwischen Rußland und der Ukraine.
    Von Knut Mellenthin
  • Suche nach neuen Partnern

    Venezuelas Präsident Hugo Chávez reist nach Peking und Moskau. Einspruch aus Brasilien.
    Von Harald Neuber
  • Zu hoch gepokert

    Lateinamerika-Chef von Human Rights Watch nach Angriff auf die Chávez-Regierung aus Venezuela ausgewiesen.
    Von André Scheer
  • Zumas Vize als Präsident

    Südafrika: Linksruck oder nicht - Spekulationen um zukünftigen Regierungskurs des ANC.
    Von Eric Singh
  • »Wir hatten einfach die bessere Strategie«

    Nach Bruch der Blockade des Gazastreifens plant »Free Gaza« nun Einrichtung regulärer Schiffsverbindungen. Ein Gespräch mit Vangelis Pissias.
    Interview: Heike Schrader, Athen

Die Amerikaner kämpfen dort gegen Islamisten, die sie vor zwanzig Jahren gegen die Sowjets ausgerüstet haben ... Wir sollten die entscheidenden Reden über die Zivilisation, die Barbarei und Frankreichs Ehre relativieren.

Kommentar der Zeitung Le Progrès aus Lyon zur Abstimmung des französischen Parlaments über die Verlängerung des Afghanistan-Einsatzes
  • Ausgekloppt

    Dampfplauderer und Trainermessias Jürgen Klopp erstmals mit Gegenwind.
    Von Marek Lantz