Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. Mai 2019, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
  • Staatsstreich mit Plan P

    USA stehen vor einer der größten Umverteilungen in der Wirtschaftsgeschichte. Finanzminister soll als »General in Kriegszeiten« diktatorische Befugnisse erhalten
    Von Winfried Wolf
  • DKP forever?

    Das Geheimnis der Langlebigkeit
    Von Georg Fülberth
  • Flüchtlingselend ignoriert

    Vor Tagung der EU-Innen- und Justizminister: Amnesty und Pro Asyl fordern von BRD Initiative für Aufnahme von Irakern
    Von Jana Frielinghaus
  • Schnell durchgezogen

    Betriebsrat im Bochumer Opel-Werk soll schon heute über neuen »Zukunftsvertrag« abstimmen
    Von Daniel Behruzi
  • SPD reagiert allergisch

    Wiesbadener sozialdemokratische Rathausfraktion setzt profilierten Hartz-IV-Kritiker vor die Tür
    Von Hans-Gerd Öfinger

Die IG Metall hat nicht mehr alle Tassen im Schrank.

Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser in der Stuttgarter Zeitung vom Dienstag zur Forderung der Gewerkschaft nach acht Prozent mehr Lohn
  • Schweigen ist Gold

    Achsen, Märkte und Anzeigen: Warum die Deutsche Bahn plötzlich so viel Werbung schaltet
    Von Winfried Wolf
  • Nicht vorhersehbar

    Ein Symposium in Köln diskutierte aktuelle Probleme des politischen Dokumentarfilms
    Von Gitta Düperthal
  • Die Spiralfeder

    Walter Ruges Buch für seinen Enkel.
    Von Arnold Schölzel
  • Gehirnwäsche

    Nichts als Wahn: Der Aust-Eichinger-Komplex lebt seine Syndrome aus
    Von Ron Augustin
  • Berufsleben

    Ein Sommer ohne Helden (70 verweht und Schluß)
    Von Wiglaf Droste
  • Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtips
  • Mussolinis Erben

    Italien: Teil des Regierungslagers übt sich in Verharmlosung des Faschismus
    Von Waldemar Bolze