Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 17. September 2019, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
  • Mehdorn sieht rot

    Bahn-Chef droht Lokführern mit Disziplinarmaßnahmen und Gewerkschaft GDL mit millionenschweren Regreßforderungen. Streikbeginn voraussichtlich am Mittwoch.
    Von Rainer Balcerowiak
  • Einsatz statt »Einheit«

    Transnet-Spitze sorgt sich um Börsengang der Bahn. GDL muß für das Fahrpersonal die Kohlen aus dem Feuer holen.
    Von Rainer Balcerowiak
  • »Es geht um das Streikrecht«

    Auch DGB-Gewerkschafter haben allen Grund, den Tarifkampf der GDL zu unterstützen. Ein Gespräch mit Thomas Trüten
    Interview: Rainer Balcerowiak
  • Ausbeutung berechnet

    Heute vor zehn Jahren starb der Wirtschaftswissenschaftler Jürgen Kuczynski.
    Von Jörg Roesler

Die Aufforderung an die Beschäftigten, sich durch private Vorsorge vor der Altersarmut zu schützen, ist zynisch. Immer mehr Menschen arbeiten im Niedriglohnbereich und haben kaum noch Geld, die Ausgaben für ihr tägliches Leben zu bestreiten.

Linkspartei-Chef Oskar Lafontaine zum neuen Rentenbericht
  • Windige Preisbildung

    Anteil von Windgeneratoren an deutscher Energieerzeugung steigt. Immer mehr Strom aus Kohle- und Atomkraftwerken unverkäuflich.
    Von Wolfgang Pomrehn

Kurz notiert

  • Neuer Wendepunkt

    Die Zeitschrift Z. Zeitschrift Marxistische Erneuerung widmet ihr aktuelles Heft Begriff und Funktion des »Intellektuellen«.
    Von Ingar Solty
  • Fingerspitzen im Sulky

    »Ohne das Pferd ist alles nichts.« Jochen Sparber hat in Berlin ein Stutenderby gewonnen.
    Von Klaus Weise
  • »Klare Kopfgründe«

    Cottbus flog gegen Essen raus, Leverkusen gegen St. Pauli – die erste DFB-Pokalrunde.