Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Februar 2024, Nr. 47
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
  • 95,8 Prozent für Streik

    Urabstimmung der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer ausgezählt. Letzte Frist für ein »verhandlungsfähiges Angebot« der Bahn AG bis heute, 18 Uhr.
    Von Rainer Balcerowiak
  • Jubiläum ohne Glanz

    In diesem Sommer jährt sich zum dritten Mal der Beginn der Sozialproteste gegen Hartz IV
    Von Sebastian Wessels
  • »Ich war schon 1989 dabei«

    Am Montag fand in Gera die 160. Montagsdemonstration statt. Ein Gespräch mit Reinhardt Beike
    Interview: Claudia Wangerin
  • Im Sog des Revisionismus

    Die friedliche Koexistenz in der sozialistischen Außenpolitik. Chruschtschow erklärt sie zur Generallinie. (Teil I)
    Von Renate Münder

Den letzten Urlaub habe ich etwa zum Sprachtraining genutzt, indem ich fremdsprachige Literatur gelesen habe.

DIHK-Chef Martin Wansleben in der Financial Times Deutschland zu seinem Vorschlag, den Urlaub für Weiterbildung zu nutzen
  • Neue Ölkrise in Sicht

    Weltweite Fördermenge kann Bedarf bald nicht mehr decken, Preise auf Rekordniveau.
    Von Steffen Bogs
  • Um den Europudding

    Das Problem mit der Förderung: Zwischenbetrachtung vom Filmfestival in Locarno.
    Von Jochen Zimmer
  • Celebrity-Spotting

    Selbst Erwachsene, die mit beiden Beinen im Leben stehen, gehen diesem seltsamen Sport nach.
    Von Helmut Höge
  • Unschärfe von oben

    Ein Labyrinth im Auswärtigen Amt: Die Wanderausstellung »Antisemitismus? Antizionismus? Israelkritik?«
    Von Matthias Becker
  • Kein Lohnraub

    Zur Debatte über Auswirkungen des Entgeltrahmen-Tarifvertrags (ERA) der IG Metall.
    Von Detlef Fendt

Kurz notiert

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!