Kultur

Ausstellung
  • Was reimt sich auf Zukunft?

    Eine Wiener Ausstellung zum schwierigen Aufbruch in die Nachkriegsmoderne»

    Von Florian Neuner
  • Berlin:

    Berliner Museum würdigt Heimatlose

    Eine Ausstellung zu Leben und Werk der Fotografinnen Gerti Deutsch und Jeanne Mandello

    Von Christiana Puschak
  • Berlin, Potsdam:

    Besondere Bezahlung

    Die Potsdamer Ausstellung »Die wilden 80er Jahre in der deutsch-deutschen Malerei« bezieht sich auf die Aufbruchstimmung Ende der 70er, Anfang der 80er, die u. a. von Punk und New Wave beeinflusst war.

    Von Matthias Reichelt
  • Nicht heroisch genug

    Es sollte die polnische Antwort auf das geplante Berliner Museum für »Flucht und Vertreibung« sein: das Museum des Zweiten Weltkriegs in Gdansk. Nun ist es fast fertig und der Regierung zu pazifistisch

    Von Reinhard Lauterbach
  • Berlin:

    Als Berlin »zigeunerfrei« war

    Der 27. Januar, Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz, war auch ein Tag des Erinnerns in Berliner Stadtteil Lichtenberg. Im dortigen Museum wurde eine Ausstellung eröffnet.

    Von Carmela Negrete
  • Potsdam:

    Auf dem Silbertablett

    Freie Kunstbetrachtung sieht anders aus und darf auch gern mal die Frage stellen, was Mattheuers »Jahrhundertschritt« mit Blick auf die aktuellen demokratischen Verhältnisse hierzulande bedeuten könnte.

    Von Susan Geißler
  • Wie er euch gefällt

    Eine Ausstellung im Klostermuseum Dalheim erkundet die deutsche Luther-Rezeption

    Von Michael Girke
  • Berlin:

    Was für ein Stoff bot sich da!

    Da sah Ivens, dass es das, was er »militanten Realismus« nannte, nicht nur auf seinem Gebiet und in der Literatur gab, sondern auch in Malerei und Grafik.

    Von Günter Jordan
  • Mannheim:

    Nach den Missernten

    Weil die Pferde zu wenig zu essen hatten, erfand der Karlsruher Forstbeamte Karl Freiherr von Drais im Juni 1817 in Mannheim die Laufmaschine, eine Vorform des Fahrrads

    Von Frank Ufen
  • Berlin:

    Sie werden nicht durchkommen!

    Linke Kunst gegen rechte Politik auf der Rosa-Luxemburg-Konferenz: Die Ausstellung »No pasaran!« der Gruppe Tendenzen

    Von Christof Meueler
  • Berlin:

    Porträt einer kleinen Gesellschaft

    Die Bilder der Ausstellung »Zuflucht« stammen von Kindern Geflüchteter, die 2014 im Flüchtlingsheim in der Maxi-Wander-Straße in Berlin-Hellersdorf lebten.

    Von Karsten Hein und Jörg Möller
  • Die renazifizierte Justiz

    Melancholische Erinnerungen anlässlich der »Akte Rosenburg« aus dem C.-H.-Beck-Verlag

    Von Otto Köhler
  • Berlin:

    Mehrerlei Verwüstung

    Die Berliner Philharmoniker erinnern in einer Ausstellung an ihre alte Spielstätte

    Von Sigurd Schulze
  • Berlin:

    Eine leicht klebrige Beziehung

    Die Kuratorin betont, dass die »leicht klebrige Beziehung zwischen Kunst und Geld« für die aus der DDR stammenden Künstler zunächst neu war

    Von Gisela Sonnenburg
  • Berlin:

    In den Käfigen

    Die Berliner Akademie der Künste zeigt »Künstlerisches Handeln in Ausnahmezuständen«, von Menschen auf der Flucht, früher und heute

    Von Matthias Reichelt
  • 1 2 3 ... 54 55 56 >>