Kultur

Ausstellung
  • Hurrarufe sind zu unterlassen

    Begibt man sich vom Frankfurter Hauptbahnhof in Richtung Innenstadt, sieht man Szenen der Ausgegrenzten, die einem in der Kunsthalle Schirn wieder begegnen.

    Von Herbert Bauch
  • Wolfsburg:

    Im Kreisverkehr

    Eine Ausstellung im Kunstmuseum Wolfsburg untersucht das Kulturphänomen des Loops

    Von Matthias Reichelt
  • He got eyes

    Eine Ausstellung in der Wiener Albertina zeigt Werke des großen Fotografen und sozialkritischen Realisten Robert Frank, der auch Filme über die Beat-Poeten und die Rolling Stones machte

    Von Sabine Fuchs
  • Berlin:

    War da nicht noch was?

    Die große Buntheit der Markenwerbung vor faschistischem Hintergrund: Eine Berliner Ausstellung zum UFA-Jubiläum

    Von F.-B. Habel
  • Ein eigenes Urteil bilden

    Das Potsdamer Museum Barberini zeigt Kunst aus der DDR – darunter zahlreiche Bilder, die nach 1990 nicht mehr zu sehen waren

    Von Peter Michel
  • Berlin:

    Eine kleine Liebeserklärung

    Eine Ausstellung in Berlin lädt ein zur Wiederentdeckung der Malerin Jeanne Mammen

    Von Matthias Reichelt
  • Berlin:

    Regel Nummer eins

    Im Kampf gegen die Faschisten »darf nichts ausgelassen werden«: Die Ausstellung »Benjamin und Brecht« in Berlin

    Von Alexander Reich
  • Potsdam:

    Halb so schlimm.

    Mehr als 100 Werke aus der DDR werden bis 4. Februar im Potsdam Privatmuseum Barberini zu sehen sein, auch 16 großformatige Werke aus der Galerie des Palasts der Republik

  • Berlin:

    Stärkt die rote Welle!

    Jagd auf Roten Oktober: Eine Ausstellung in Berlin zur Revolution von 1917

    Von Alexander Reich, Christof Meueler und Peter Merg
  • Kennen Sie Auroville?

    Eine Innsbrucker Ausstellung über Auroville. Der Theorie nach möchte die kleine Stadt in Südindien eine »Gesellschaft ohne soziale und finanzielle Barrieren« repräsentieren. Das ist natürlich nicht so einfach

    Von Florian Neuner
  • Warnung vor dem Wassertrinken

    Eine Wiener Ausstellung über Literatur und Rausch zeigt, dass es schwierig ist, nüchtern kreativ zu sein. Umgekehrt sowieso.

    Von Sabine Fuchs
  • Flensburg:

    Imperiales Flensburg

    Auf dem Boden der Tatsachen: In Flensburg erinnert eine Ausstellung an die verdrängte Kolonialgeschichte der Stadt

    Von Ralf Richter
  • »Francos Schatten reicht bis in die Zukunft«

    Morgen eröffnet in Berlin eine Ausstellung über Österreicher im Spanischen Bürgerkrieg. Ein Gespräch mit Georg Pichler

    Von Ronald Weber
  • Düsseldorf:

    Ausgangspunkt Guernica

    Ende 1938 stellten sich Künstler in Kairo hinter die »entartete Kunst«. Es ging um mehr als eine Solidaritätserklärung, wie eine Ausstellung in Düsseldorf zeigt

    Von Thomas Giese
  • Bremen:

    Elefant aus Backstein

    Die Bremer Kunsthalle hat sich eine Ausstellung geleistet, die an ihren Grundfesten rüttelt: »Der blinde Fleck«.

    Von Sabine Lueken
  • 1 2 3 ... 56 57 58 >>