Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 17. April 2024, Nr. 90
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.

Porträt

  • 17.04.2024

    Spiegelbild des Tages: CDU

    Wer klären will, ob der Islam zu Deutschland gehört, sollte erst mal klären, ob der Islam zum Islam gehört. Oder Deutschland zu Deutschland.
    Von Felix Bartels
  • 3.000 Jahre Warten hat sich gelohnt: Leverkusen ist Meister
    16.04.2024

    Sauber gerissen 2 Leserbriefe

    Bayer Leverkusen ist Deutscher Fußballmeister. Nach elf Meisterschaften war die Ablösung von Bayern München überfällig.
    Von Felix Bartels
  • Ob sie so aussehen wird? (Mock-Up der Redaktion)
    13.04.2024

    Mauritius des Tages: Silvio Berlusconi 1 Leserbriefe

    Eine Briefmarke also. Passt auch irgendwie, denn zackig und klebrig, das war Berlusconi auch. Am Mittwoch beschloss das Kabinett in Rom diese Maßnahme zur Pflege des nationalen Erbes Italiens.
    Von Felix Bartels
  • Michail Bulgakow im Jahre 1935 in Moskau
    12.04.2024

    Unperson des Tages: Michail Bulgakow 2 Leserbriefe

    Die Kiewer Behörde zur Normierung des historischen Gedächtnisses auf das »Narrativ« der ukrainischen Nationalisten hat wieder zugeschlagen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Bitte aufklären: Katrin Sass bei der Aufzeichnung einer TV-Sendu...
    11.04.2024

    Staatsschutzfall des Tages: Katrin Sass 1 Leserbriefe

    Tatort Müggelsee: Vielleicht wollte die Schauspielerin einfach in Ruhe über einstige Sternstunden sinnieren, als sie am Osterwochenende auf Menschen traf, die es sich dort an Wald und Wasser gemütlich gemacht hatten.
    Von Nico Popp
  • 10.04.2024

    Genozidvertreterin des Tages: Freiin von Uslar-Gleichen

    Am Genozid in Gaza mit jetzt an die 40.000 Toten, zum größten Teil Frauen und Kinder, hat die Ampel erheblich Anteil – besagen die Tatsachen und meinen daher ziemlich viele Leute auf der Welt.
    Von Arnold Schölzel
  • Jüngerer, etwas entfremdeter Avatar Farin Urlaubs im Bundestag (...
    08.04.2024

    Campino des Tages: Farin Urlaub

    Die Ärzte haben ein neues Lied veröffentlicht. Es geht um Demokratie, schalalala.
    Von Susanne Knütter
  • Tödliches Handwerk: Impression von Militärübung mit deutschen un...
    06.04.2024

    Imagekampagne des Tages: Mord und Totschlag

    Nachdem die Ampelregierung den Drogenhandel übernommen hat, will sie sich nun verstärkt anderen vernachlässigten Arbeitsfeldern zuwenden. Zum Beispiel dem miesen Image von Krieg, Mord und Totschlag.
    Von Dusan Deak
  • »Stop the boats«: Mit dem »Ruanda-Plan« will der britische Premi...
    05.04.2024

    Exiteer des Tages: Rishi Sunak

    Der britische Premier Rishi Sunak will zur Not auch aus der Europäischen Konvention für Menschenrechte austreten, sollten die Richter in Strasbourg die anvisierten Abschiebungen von Migranten nach Ruanda blockieren.
    Von Karim Natour
  • Nicht mit im Bild: Commissioner Jim Gordon
    03.04.2024

    Dark Knight des Tages: Thomas Haldenwang

    Verfassungsschutzpräsident Haldenwang erklärt die Quadratur des Kreises: »In Deutschland herrscht Meinungsfreiheit.« Aber: »Auch die Meinungsfreiheit hat Grenzen.«
    Von Felix Bartels
  • Bitte nicht betreten: Alles begann in der US-Botschaft in Havann...
    02.04.2024

    Aluhut des Tages: Der Spiegel

    Der Spiegel wollte am 1. April endlich herausgefunden haben, wer für das mysteriöse »Havanna-Syndrom« verantwortlich ist: natürlich doch Russland.
    Von Volker Hermsdorf
  • Südkoreas Präsident Yoon Suk Yeol bei der Eröffnung des GTX-A in...
    30.03.2024

    Geburtshelfer des Tages: Expressvorortzug

    Reuters machte am Freitag eine Meldung mit der reißerischen Schlagzeile auf: »In Südkorea soll Super-U-Bahn Geburtenrate steigern.«
    Von Arnold Schölzel
  • Exjustizminister Ziobro von der abgewählten PiS ist der eigene A...
    28.03.2024

    Gerazzter des Tages: Zbigniew Ziobro

    Da lacht des Staatsfeindes Herz: Ein Justizminister, wenn auch ein ehemaliger, kriegt vom Staatsschutz die Bude auseinandergenommen. So geschehen am Dienstag in Polen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • 27.03.2024

    Verschaukelei des Tages: Einheitswippe

    Der schlechte Witz begann beim Namen: »Freiheits- und Einheitsdenkmal« sollte heißen, was 1998 als »Denkmal des historischen Glücks und der Freudentränen« aufs Tapet kam.
    Von Arnold Schölzel
  • Wirkt dystopisch: Giftige Abgase aus Schloten des Braunkohlekraf...
    26.03.2024

    Auf Kosten anderer

    Alle Beteuerungen, Deutschland werde sich an die Pariser Klimaübereinkunft halten, sind Makulatur. Das wurde der BRD-Regierung am Dienstag vom Sachverständigenrat für Umweltfragen ins Stammbuch geschrieben.
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Bringen Konservative auf die Palme: Cannabisblüten
    25.03.2024

    Bubatzhasser des Tages: CDU/CSU

    Wie verlogen doch die Drogenpolitik der Konservativen schon immer war. Davon kommt man nicht so leicht runter. In letzter Minute wollen sie die Freigabe von Cannabis noch stoppen.
    Von Kristian Stemmler
  • Faustdick hinter den Ohren will er es gehabt haben – oder auch n...
    22.03.2024

    Verweichlichter des Tages: Friedrich Merz

    Wenn es um seine Jugenderinnerungen geht, kann es sein, dass Friedrich Merz ins Flunkern gerät. Hilfreich ist, die alten Kumpels zu befragen. Hat er vielleicht sogar Crack geraucht?
    Von Michael Merz
  • Das Glück vor Augen: Europas Kinder
    21.03.2024

    Captain Obvious des Tages: World Happiness Report

    Das Offensichtliche wird besonders gern vergessen. Entsprechend der »World Happiness Report« jedes Jahr, der ermittelt, in welchen Ländern der Welt die Menschen am glücklichsten sind.
    Von Felix Bartels